Partner der

In Spielberg gibt es wieder Lebensmittel zu kaufen

|
Roland Vollmer eröffnet an diesem Freitag seinen Hofladen im Spielberger Ochsen. Angeboten werden eigene und regionale Produkte.  Foto: 

Rund vier Jahre, seit der Schließung des ehemaligen Ochsen, gibt es in Spielberg keinen Lebensmittelmarkt mehr. Das ändert sich an diesem Freitag. Denn die Familie Vollmer, die seit einigen Monaten auch die Gaststätte wieder als Weinstube Ochsen betreibt, eröffnet den bereits angekündigten Hofladen.

Spielbergs Ortsvorsteher Volker Pertler ist die Freude anzumerken. „Klar, das ist ein zentrales Thema bei uns.“ Immer wieder werde er darauf angesprochen, erst recht seit die Familie Vollmer die Eröffnung des Hofladens angekündigt habe. Dass die Bewohner das Angebot annehmen, kann er sich gut vorstellen. „Wir werden an die Leute appellieren, das zu nutzen. Zuversichtlich stimmt mich, dass sich der Laden früher auch getragen hat.“ Zunächst hatte es eine größere Einkaufsmöglichkeit gegenüber des Ochsen gegeben. Später gab es in der Gaststätten-Metzgerei noch Dinge für den täglichen Bedarf. Pertler weiß: „Die Sache steht und fällt mit dem Angebot.“

Deshalb will Roland Vollmer hier besonders kundenorientiert arbeiten. Erst mal soll es nur ein begrenztes Sortiment geben. „Wir starten mit eigenen Produkten aus dem Weingut. Dazu gibt es alles, was die Küche des Ochsen hergibt“, erklärt der Betreiber. Heißt: Eier, Milch, Säfte, Obst und Gemüse. „Ziel ist es, bis Januar zu sondieren, was wirklich an Bedarf da ist.“ Auch frische Brötchen soll es in absehbarer Zeit geben. Ortsvorsteher Pertler glaubt: „Dann kommen die Leute.“

Regionale Produkte

Während das Sortiment noch sondiert wird, gibt es laut Vollmer an einer Sache nichts zu rütteln: „Alle Produkte, die es im Hofladen geben wird, sind aus regionaler Erzeugung.“ Eine Testphase soll es auch für die Öffnungszeiten geben: Zunächst wird nur während der Öffnungszeiten der Weinstube verkauft. Aber auch hier will sich die Familie Vollmer an den Kunden orientieren.

Die Idee zum Hofladen war schon bei den ersten Gesprächen zur Übernahme des Ochsen entstanden. „Von Beginn an hat sich ein toller Kontakt mit unseren Nachbarn ergeben. Schnell wurde klar, dass Angebote für den täglichen Bedarf fehlen“, erinnert sich Vollmer. Erst mal musste aber die Weinstube ins Rollen gebracht werden.

Info Der Startschuss für den Hofladen bei der Weinstube Ochsen fällt am Freitag, 17 Uhr. Am Samstag und Sonntag gibt es von 11 bis 15 Uhr zur Eröffnung einen Stand mit Hausmacher-Glühwein und -Roten. Das gilt auch für das darauf folgende Wochenende.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Sachsenheim

Einwohner: 18170 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74343
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 246 m ü. NHN
Bürgermeister Horst Fiedler

www.sachsenheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Wo haben sie eigentlich ihren Geldbeutel?“

Fast täglich ist die Polizei auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt unterwegs, um Taschendieben zuvorzukommen. Die BZ war am Montag, 11. Dezember, mit dabei. weiter lesen