Partner der

Erster Vorsitzender verzweifelt gesucht

|
Der Verein Unser Dorf hat sich zur Aufgabe gemacht, die Häfnerhalle am Leben zu halten.  Foto: 

Joachim Liebherr hat sich viele Jahre im Ortschaftsrat und als stellvertretender Ortsvorsteher engagiert, die Dorfhocketse aus der Taufe gehoben und vor allem den Verein „Unser Dorf 2005 – Freunde Häfnerhaslachs“ mitbegründet. Diesem Trägerverein der Häfnerhalle stand Joachim Liebherr seit der Gründung bis Ende März 2017 vor. Aus familiären und gesundheitlichen Gründen ist der 78-Jährige bei der Mitgliederversammlung mittlerweile zurückgetreten. Ein Nachfolger will sich nicht finden.

„Wir haben bisher keine feste Zusage bekommen. Wir haben einen Kandidaten, mit dem die Gespräche hoffentlich weiterhin erfolgversprechend verlaufen, sodass er Ende März 2018 bei der nächsten Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt werden könnte“, schildert Schriftführer Hans Lorch. Der Verein ist aufgrund seiner Satzung weiterhin voll geschäftsfähig. Dennoch ist die Situation unbefriedigend. „Natürlich bin ich ein wenig enttäuscht, dass keine oder keiner bereit war, mein Amt zu übernehmen. Wir brauchen einen aktiven Trägerverein, in dem die Mitglieder bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, um unsere Häfnerhalle erhalten zu können“, macht Joachim Liebherr deutlich.

Er hat den Verein im April 2005 gemeinsam mit 75 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben. Die Stadt Sachsenheim konnte sich wegen ihrer Haushaltslage (unter anderem) den Weiterbetrieb der Kultur- und Sportstätte in der Kirbachtalgemeinde nicht mehr leisten. „Es drohte die Schließung. Daher haben wir vom Trägerverein die Kosten für den laufenden Betrieb übernommen. Die Finanzierung erfolgt über die Hallennutzungsgebühren, die Vermietung der Halle, die Beiträge unserer Mitglieder und den Erlös unserer Sonderveranstaltungen“, erklärt Joachim Liebherr.

Nächstes Projekt ist das Dach

Die Stadt Sachsenheim zahlt Sanierungen. So flossen in den zurückliegenden Jahren rund 100 000 Euro in eine neue Heizung, neue Rohrleitungen und weitere Vorhaben. Die Vereinsmitglieder haben dabei immer Eigenleistungen erbracht. In den Sommerferien 2018 soll das Dach neu eingedeckt werden, da die Eternitplatten große Risse zeigen, erklärt Schriftführer Lorch. Die Häfnerhalle war im Jahr 1982 fertiggestellt worden.

Derzeit hat der Unser Dorf mehr als 200 Mitglieder, in Spitzenzeiten waren es 260. „Wir würden uns wünschen, dass sich auch die jungen Häfnerhaslacher für unseren Verein engagieren, damit dessen Fortbestand gesichert ist. Schließlich profitieren doch auch alle Generationen von der Häfnerhalle“, meint Vereinssprecherin Ursula Lorch.

Die Vereinsmitglieder haben deshalb mit einem Flugblatt an alle Haushalte in Häfnerhaslach Werbung gemacht. Die Resonanz war ebenso enttäuschend wie die Suche nach einem neuen Vorsitzenden. „Ich glaube schon, dass jeder in Häfnerhaslach den Weiterbetrieb der Häfnerhalle nach Kräften unterstützen will. Nur Verantwortung möchte dafür wohl keiner übernehmen“, meint Joachim Liebherr. In vielen Einzelgesprächen wurde nun ein möglicher Kandidat für seine Nachfolge gefunden. Eine endgültige Zusage gibt es allerdings noch nicht. „Daher können wir den Namen auch zu diesem Zeitpunkt nicht öffentlich nennen. Aber wir setzen fest darauf, dass wir unseren neuen Vorsitzenden im März 2018 präsentieren können“, erklärt Ursula Lorch.

Bis dahin vertritt weiterhin der Zweite Vorsitzende Jürgen Haagen den Verein nach außen. „Allerdings haben wir die Aufgaben im Vorstand bei der Mitgliederversammlung im März schon auf mehrere Schultern verteilt. Insgesamt fünf Personen übernehmen Führungsaufgaben, und Joachim Liebherr steht dem Vorstand zudem noch beratend zur Seite“, unterstreicht Hans Lorch.

Info Am 18. November, 20 Uhr, gastiert das Theater „Fleckabutzer“ in der Häfnerhalle mit der schwäbischen Komödie „Bunga-Boeing“. Die Karte kostet im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Sachsenheim

Einwohner: 18170 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74343
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 246 m ü. NHN
Bürgermeister Horst Fiedler

www.sachsenheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Meist gelesen
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Stadt kauft Gelände im Wobachtal

Der Bietigheimer Trachtenverein hat sein sanierungsbedürftiges ehemaliges Vereinsheim an die Stadt zurückgegeben. Der Pächter der Wirtschaft ist insolvent. weiter lesen