Partner der

Die Eröffnung wird drei Tage gefeiert

|

Ende Februar soll dem Bahnhofsgebäude in Großsachsenheim auch offiziell wieder Leben eingehaucht werden. Und das Programm für die Eröffnung wird immer konkreter. Auch danach gibt es schon einige Interessenten, wie Heide Frankenhauser, Vorsitzende der Initiative zur Belebung der Innenstadt Sachsenheim (Ibisa) im Gespräch mit der BZ verrät.

Die offizielle „Wiederbelebung“ des Bahnhofs dauert drei Tage – vom 24. bis 26. Februar. „Wir werden die ehemalige Schalterhalle mit Musik und Bewirtung einweihen“, berichtet Frankenhauser. Stand jetzt gibt es bereits drei musikalische Auftritte: Irische Musik unter Mitwirkung des Ibisa-Mitglieds Olga Kirschig, die Band „Good Man Gone Bad“, und Mädchen des Lichtenstern-Gymnasiums, die Gesangsunterricht bei Carolin Leucht nehmen. „Alle spielen ehrenamtlich und verschiedene Musikrichtungen, sodass möglichst viele Leute etwas davon haben“, so die Ibisa-Vorsitzende. Weitere Programmpunkte sollen folgen. Zudem hoffen die Ibisa-Mitglieder noch, eine Ausstellung hinzubekommen. Die soll zeigen, wie der Bahnhof früher genutzt wurde und wie er ausgesehen hat.

Auch danach soll es munter weitergehen. „Für eine Belebung sind jeden Tag Aktivitäten vonnöten“, so Frankenhauser. Gedächtnistraining und ein Selbstverteidigungskurs, bei dem vor dem Bahnhofsgebäude auch echte Situationen simuliert werden, sind nur zwei Ideen. Auch eine Gruppe Frauen, die Kleidung herstellt, ist an Thementagen interessiert. Und in naher Zukunft soll im Bahnhofsgebäude ja auch ein Bauernmarkt Platz finden, bei dem Selbstvermarkter aus der Umgebung ihre Waren zum Verkauf feil bieten. „Hier sind wir gerade dabei, den Boden zu machen“, so Frankenhauser. msc

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Ein stabiler Ausbildungsmarkt

Aufs Ganze gesehen, sieht es gut aus auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis. Nachwuchssorgen gibt es im Handwerk – und in einem Beruf, der eigentlich nicht unbeliebt ist. weiter lesen