Partner der

"KindergARTen" im Kulturhaus Sachsenheim wird am 16. Juni eröffnet

Im Großsachsenheimer Kulturhaus wird in Kürze eine neue Ausstellung eröffnet. Bei "KindergARTen - Kleine Künstler aus Sachsenheim" dürfen Mädchen und Jungen ihre Kunst präsentieren.

|
Hunderte Kinder aus elf Sachsenheimer Kindergärten malen derzeit noch Bilder für die bevorstehende Ausstellung. Was zu sehen sein wird, ist also noch eine Überraschung.  Foto: 

"Mama, ich hab dir was gemalt!" Jeder Mutter geht da das Herz auf - egal, ob die Figuren auf dem Bild nun zehn Finger haben oder 20. Sehenswert sind die Werke von kleinen Mädchen und Buben allemal, findet Elke Bauernfeind, und die muss es wissen. Immerhin hat die Leiterin des Sachsenheimer Stadtmuseums Kunstgeschichte und Erziehungswissenschaften studiert. Nicht zuletzt deswegen hat sie nun eine außergewöhnliche Sonderausstellung auf die Beine gestellt.

"KindergARTen - Kleine Künstler aus Sachsenheim" zeigt Bilder, Skulpturen und andere Kunstwerke der Minis aus allen elf städtischen, kirchlichen und von dem Wohlfahrtsverband Awo getragenen Kindergärten in Sachsenheim. Laut Elke Bauernfeind werden am Montag gut und gerne 700 Stücke angeliefert, die dann gerahmt und in Vitrinen positioniert werden. Der Anspruch: Alles soll museal hergerichtet werden, "wie bei den Großen". Ausgestellt wird auf 250 Quadratmetern.

Was genau Elke Bauernfeind zu sehen kriegt, weiß sie noch nicht, wie sie lachend erklärt. Sie sei lediglich informiert worden, dass die einen Kinder sich mit Hunderwasser beschäftigt haben, die anderen mit Mozart, wieder andere mit Frederick, der Maus. Die einen haben Ton verwendet, die anderen Naturmaterialien. "Das wird eine große Überraschung, ich freue mich schon sehr", sagt Elke Bauernfeind über die Werke der Zwei- bis Sechsjährigen. Abgesprochen hätten sich die Kitas untereinander nicht, doch die Ausstellungsleiterin ist sich sicher: "Es doppelt sich nichts."

Elke Bauerfeinds Aufgabe wird in den kommenden Tagen sein, Wandtexte zu erstellen. Hierfür hat sie eine Studentin ins Boot geholt, die wissenschaftliches Infomaterial zur Geschichte der Pädagogik zusammentragen und für die Besucher aufarbeiten wird, schließlich solle das Ganze nicht nur für die Eltern und Großeltern interessant sein. Die Entwicklungsgeschichte des Kindergartens allgemein und speziell in Sachsenheim soll unter anderem erläutert werden. Zudem werden verschiedene pädagogische Strömungen und die Arbeit der Erzieher beschrieben.

Im Mittelpunkt soll trotzdem der Nachwuchs stehen. "Jedes Kind ist ein Künstler", meint Elke Bauernfeind, und mit ihrer Haltung, betont sie, stehe sie nicht allein da. Immerhin hätten bereits Picasso und Kandinski Kinderbilder gesammelt und sich von dieser "naiven Kunst" inspirieren lassen.

Info Am Sonntag, 16. Juni, eröffnet um 14 Uhr die Sonderausstellung. Bürgermeister Horst Fiedler und Museumspädagogin und Kuratorin Gabriele Hohn-Schwenninger werden sprechen. Danach werden von 14.30 bis 17 Uhr Kaffee, Saft und Kuchen angeboten, außerdem für die Kinder kostenfreie Mitmachstationen.

Rund um die "KindergARTen"-Ausstellung gibt es auch ein Begleitprogramm

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Sachsenheim

Einwohner: 18170 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74343
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 246 m ü. NHN
Bürgermeister Horst Fiedler

www.sachsenheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen