Partner der

Wirkungsvoller Einsatz für Senioren

Zum Abschluss des Projekts "Aktivierender Hausbesuch", hat Landrat Dr. Rainer Haas Zertifikate an 15 Ehrenamtlichen überreicht, die sich für das Projekt schulen ließen.

|

Das Projekt "Aktivierender Hausbesuch" richtete sich an Senioren ab 70 Jahren, die im Landkreis Ludwigsburg wohnen und ihr Haus nicht ohne fremde Hilfe verlassen können, dort jedoch mit Hilfsmitteln gehfähig sind. Die im Kreishaus ausgezeichneten ehrenamtlich geschulten Übungsleiter besuchten die Senioren einmal in der Woche. Die Besuche umfassten Bewegungsübungen und soziale Aktivitäten, wie Gespräche und Spiele.

Ziele des Projekts waren die Verbesserung der Beweglichkeit, der Koordination und der Balance, die Vermeidung von Stürzen sowie die Vermittlung von Informationen zu Gesundheitsthemen. Außerdem sollte die Selbstständigkeit der Senioren im Alltag verbessert werden. Landrat Haas sagte: "Sie haben als Bewegungsförderer Ihre Zeit sinn- und wirkungsvoll für Senioren eingesetzt - dafür herzlichen Dank."

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden die Ergebnisse des Projekts vorgestellt, das von Dr. Martin Runge wissenschaftlich begleitet wurde. In die Ergebnisse flossen Messungen von 44 Senioren ein.

Es wurden unter anderem Gleichgewichtsfähigkeit, Kognitive Leistungsfähigkeit und Alltagsselbstständigkeit betrachtet. Fazit des Projekts ist, dass sich alle Senioren in den genannten Punkten verbessert haben, heißt es. Wissenschaftlich bedeutsam sind die Verbesserungen bei der Gleichgewichtsfähigkeit und der kognitiven Leistungsfähigkeit.

Insgesamt haben, von 2011 bis 2015, 104 Senioren im Landkreis etwa 2260 Besuche erhalten und wurden von 52 ehrenamtlich geschulten Übungsleitern betreut. 15 davon wurden im Jahr 2014 geschult und erhielten ihr Zertifikat.

Das Projekt, das es seit 2011 gab, wurde mit der Veranstaltung im Ludwigsburger Kreishaus abgeschlossen. Es wurde vom Gesundheitsdezernat des Landratsamts organisiert in Zusammenarbeit mit der Privatklinik Dr. Runge, der Altenhilfe-Fachberatung des Landratsamts, dem DRK-Kreisverband Ludwigsburg, dem MTV Ludwigsburg, dem Seniorenbüro der Stadt Ludwigsburg und dem Stadtseniorenrat Ludwigsburg, der Wiedeking Stiftung, der Paul-Lechler-Stiftung, der Anna-Neff-Stiftung und der Kreissparkassen-Stiftung.

Künftig organisiert die Stadt Ludwigsburg das Projekt für dort lebende Senioren.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drehleiter-Einsatz nach Sturm-Schäden

Mehr als 30 Einsätze wegen eines Sturmtiefs verzeichnete das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstagmorgen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen zwischen 5.20 und 8 Uhr weiter lesen