Partner der

Sparbeitrag geleistet

|

Die Gemeinderatsfraktionen in Ludwigsburg haben am Mittwochabend ihre Anträge zum Haushalt 2016 gestellt. Einzelne Fraktionen wollen dabei ganz konkret 500 000 Euro bei den Personalkosten einsparen (die BZ berichtete). Andreas Reichert, der Vorsitzende des Personalrats, hält dagegen, dass jetzt andere Mittel gefragt seien, als immer nur beim Personal zu sparen.

Reichert meint in einer Mitteilung, in der Debatte werde "besseren Wissens verschwiegen", dass die Verwaltung schon im Vorfeld knapp 20 beantragte Stellen gestrichen und die Personalkosten insgesamt um 1 550 000 Euro pauschal gekürzt habe. Und: Hätte die Verwaltung in ihrem doppischen Haushalt Rückstellungen gebildet für die von der Belegschaft geleisteten 115 000 Überstunden, die derzeit zu Buche stünden, würde das Haushaltsdefizit (derzeit drei Millionen Euro) noch um drei bis vier Millionen Euro höher ausfallen. Reichert: "Dann würde im Gemeinderat kein Weg daran vorbeiführen, sich nicht nur mit Kürzungen beim Personal, sondern auch um die Erhöhung von Einnahmen zu unterhalten. Denn genehmigungsfähig wäre ein solcher Haushalt vermutlich nicht."

Aus Sicht des Personalratsvorsitzenden leisteten die Mitarbeiter der Stadt schon seit Jahren einen erheblichen Sparbeitrag für den Haushalt bei gleichzeitig ständig steigenden Aufgaben. Angesichts der aktuellen und künftigen Anforderungen für eine Verwaltung der Größe Ludwigsburgs dürfe daher nicht immer wieder nur das Personal unter Sparzwang gestellt werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen