Partner der

Scala: Ab Mai in neuem Glanz

Beim Scala in Ludwigsburg gehts voran. Am zweiten Bauabschnitt ist nun Richtfest gefeiert worden, Kostenrahmen und Zeitplan werden eingehalten. Ab Mai 2014 soll es in neuem Glanz erstrahlen.

|
Am Donnerstag ist am Ludwigsburger Scala Richtfest gefeiert worden. Im Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.  Foto: 

Große Freude herrschte beim Bauherrn, der Wohnungsbau Ludwigsburg, bei der Stadtverwaltung und nicht zuletzt bei den Betreibern der Kulturstätte Scala, dass am Donnerstagnachmittag Richtfest über den zweiten Bauabschnitt der Neubau- und Modernisierungsmaßnahme gefeiert werden konnte. Von einem "etwas holperigen Start" bei den Arbeiten sprach der Geschäftsführer der von der Stadt mit der Durchführung des Projekts beauftragten stadteigenen Wohnungsbau Ludwigsburg, Andreas Veit, als er die Zeremonie in Anwesenheit zahlreicher Vertreter des Gemeinderates und vieler Freunde und Förderer des Scala sowie Kinokult und Theatersommer eröffnete. Er meinte damit unter anderem, dass die erste Ausschreibung der Arbeiten Angebote in einer Höhe erbracht hatten, dass das vorgesehene Budget überzogen worden wäre. Deshalb war eine erneute Ausschreibung gestartet worden, die deutlich günstigere Angebote gebracht hatte.

Erst im September 2012 war mit den Arbeiten begonnen worden. Dennoch sei man nun im Zeitplan, versicherte Andreas Veit, so dass mit der Fertigstellung der Anbauten und der modernisierten alten Gebäudeteile im Mai des kommenden Jahres gerechnet werden dürfe. Dann wird das Scala in neuem Glanz erstrahlen. Es entsteht ein großzügiges Foyer, der Saal wird saniert sein, soll aber dennoch seinen alten Charme nicht verlieren. Der Bereich hinter der Bühne, die eine neue Bühnentechnik erhält, wird erweitert, und im Anbau stehen auf zwei Etagen knapp 400 Quadratmetern moderne Büroräume zur Verfügung. Außerdem weist dieser Neubau im Erdgeschoss weitere 200 Quadratmeter mit neuen Künstlergarderoben und sanitären Anlagen auf. Im Untergeschoss entstehen auf 193 Quadratmetern WC-Anlagen für die Besucher und Technikräume.

Der Kostenrahmen von rund 7,5 Millionen Euro kann eingehalten werden, versicherte in seiner Rede auch Ludwigsburgs Baubürgermeister Hans Schmid. Er erinnerte an die langjährige und traditionsreiche Geschichte des Scala, das im Jahr 1954 das letzte Mal renoviert worden war. Die Technik im Saal und auf der Bühne hatten deshalb nicht mehr dem neuesten Standard entsprochen, weshalb der Gemeinderat 2008 die Wohnungsbau Ludwigsburg mit den Neubau- und Modernisierungsarbeiten beauftragt hatte. Andreas Veit fügte hinzu: "Das Scala wird nach Fertigstellung ein sehr attraktiver Veranstaltungsort sein, in dem vielfältige Kultur-Events stattfinden können." Sowohl Baubürgermeister Hans Schmid als auch Wohnungsbau-Geschäftsführer Andreas Veit sind sich sicher, dass ab Mai 2014 der Probebetrieb im restaurierten Scala starten könne.

Nachdem unter dem Richtkranz stehend ein Zimmermann den traditionellen Richtspruch ausführte, in welchem er unter anderem sagte, "Kunst und Kultur, hier sollen sie erblühen", und er die Bauherrschaft und Handwerksleute gemeinsam mit den Besuchern des Fests dreimal hochleben ließ, bestand die Möglichkeit zur Besichtigung des Rohbaus, schließlich wurde noch lange gefeiert.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Nach Bamberger kandidiert auch Chef nicht mehr

Die Gemmrigheimer Bürgermeisterin tritt nach 24 Jahren nicht mehr an. Am 4. März wird in Gemmrigheim und am 15. April in Bönnigheim gewählt. weiter lesen