Partner der

Preise für Nachhaltigkeit im Sport

|

Die WLSB-Sportstiftung schreibt auch im Sportkreis Ludwigsburg für das laufende Jahr Förderpreise zum Thema "Nachhaltigkeit im Sport" aus.

Die veränderten Anforderungen und Aufgaben im Vereinssport machen es notwendig, dass die Vereine kreative und neue Wege gehen. Deshalb schreibt die WLSB-Sportstiftung für das Jahr 2015 Förderpreise rund um das Thema "Nachhaltigkeit im Sport" aus, dies teilt der Sportkreis Ludwigsburg mit.

Die Kategorien lauten "Kooperation", "Umwelt & Ressourcen" sowie "Ehrenamtliches Engagement". Alle drei Preise sind mit 5000 Euro dotiert und sollen wegweisende und außergewöhnliche Ideen und Projekte von Sportvereinen unterstützen.

Bewerbungen können bis zum 15. Dezember vom Projektträger selbst oder von Sportkreisen und Fachverbänden eingereicht werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen