Partner der

Nicht nur Nostalgie

|
Die „Berlin Comedian Harmonists“ traten im Forum in Ludwigsburg auch mit modernen Titeln auf. Foto: Martin Kalb  Foto: 

Eisige Kälte draußen, Wohlfühlprogramm drinnen: Im gut besuchten Forum konnte einem am Samstagabend so richtig warm ums Herz werden. Dafür sorgte das seit 1997 erfolgreiche Ensemble „Berlin Comedian Harmonists“, das mit den Klassikern aus den 1920er- und 1930er-Jahren ihrer großen Vorgänger, den Comedian Harmonists, und im Stil jener Zeit arrangierten Eigenkompositionen seit Jahren weltweit Erfolge feiert.

Die Liebe in allen Facetten

Ihr zuletzt auf CD veröffentlichtes Programm „Die Liebe kommt, die Liebe geht“ besingt die Liebe in all ihren Facetten: von der Liebe zwischen Mann und Frau, über die erste Liebe und die Mutterliebe bis hin zur homosexuellen Liebe reicht die Bandbreite. Mit ganz persönlichen Ansagen gaben die fünf Sänger Geschichten und Erinnerungen an ihre Liebeserlebnisse preis, mal witzig und frivol, mal berührend, wie bei Olaf Drauschke, der über seine erste homosexuelle Liebe berichtete und sich wünschte, „diese Geschichte auch einmal in Russland“ erzählen zu können.

Wenn Olaf Drauschke, Wolfgang Höltzel,  Holger Off, Ulrich Bildstein und Ralf Steinhagen mit ihren ausgezeichneten Stimmen, unterstützt von Nikolai Orloff am Klavier, die Klassiker aus den 1920er- und 1930er-Jahren anstimmen, macht sich nicht nur ein nostalgisches Gefühl, sondern auch sofort gute Laune im Publikum breit.

Es sind Lieder, die nicht nur die ältere, sondern auch die jüngere Generation kennen, die einen ein Leben lang schon irgendwie immer begleiten und heute noch mit ihrer zeitlosen Lyrik und ihrem unverwechselbaren Klang begeistern. „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Ein Freund, ein guter Freund“, „Veronika, der Lenz ist da“ sind unbestritten Kulturgut.

Selbstironische Darstellung

Die Kunst der Berlin Comedian Harmonists liegt nicht nur in ihrer musikalisch perfekten Interpretation dieser Evergreens, sondern auch in ihrer humorvollen und selbstironischen Darstellung. Ob melancholisch oder komisch, poetisch oder frivol: Allein die Performance ist schon sehenswert. Stilistisch perfekt im Frack mit weißem Hemd, Einstecktuch und Fliege bringen die Berlin Comedian Harmonists das Flair vergangener Zeiten mit auf die Bühne, durchbrechen aber alle Nostalgie mit witzigen Eigeninterpretationen wie bei „99 Luftballons“ von Nena: Da sorgt dann plötzlich der „kleine grüne Kaktus“ dafür, dass es nur noch 98 Luftballons sind. Genial auch die Interpretation zur Melodie von „Billy Jean“ und „Bad“ von Michael Jackson, kurzerhand umgedichtet in „Ich bin zu fett“. Und dann gibt es wieder die besinnlichen Momente, wenn das Ensemble das alte Volkslied „In einem kühlen Grunde“ singt, wo alle Albernheiten wegfallen und es mucksmäuschenstill wird im Forum.

Die Berlin Comedian Harmonists repräsentieren zwar eine vergangene Epoche, geben ihr aber gleichzeitig auf unverwechselbare Art und Weise eine ganz eigene Note, die das Publikum zu minutenlangem Applaus und drei Zugaben hinreißt. Die letzte Zugabe wurde ganz im Geist der Comedian Harmonists gegeben: Die beendeten ihre Konzerte regelmäßig mit dem Lied „Auf Wiedersehen“. Die Berlin Comedian Harmonists verabschiedeten so ebenfalls ihr Publikum, das gut gelaunt einen wundervoll heiteren Abend genießen durfte. Bettina Nowakowski

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen