Partner der

Kulinarisches für 100 Gourmets Gault Millau-Weine in der Musikhalle

n der Musikhalle ließ Gastronom Torsten Lacher am Samstag seine Wein-Gala unter neuen Vorzeichen wieder aufleben. Zu einem Festmenü aus eigenem Haus präsentierte er Gault Millau-Preisträger mit ihren Spitzenweinen.

|
In der Musikhalle wurde Weine von Gault Millau-Preisträgers zu einem Menu aus eigenem Haus von Gastronom Torsten Lacher kombiniert. Foto: Martin Kalb  Foto: 

Was der Guide Michelin für die Gastronomie ist, das ist der Gault Millau-Weinführer für die Weinszene: eine Bibel für Genussmenschen. Im vergangenen Jahr lobten die für ihre scharfe Zunge bekannten Kritiker des Weinführers die Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen als "Entdeckung des Jahres". Das lockte auch den Ludwigsburger Gastronomen Torsten Lacher ins Zabergäu. Bei einer Weinverkostung in den Räumen der Genossenschaft wurde die Idee geboren, sämtliche Preisträger des Jahres 2012 im stilvollen Ambiente der Ludwigsburger Musikhalle zu präsentieren. Matthias Müller aus Boppard am Mittelrhein(Winzer des Jahres 2012) sagte ebenso zu wie das Weingut von Winning aus Deidesheim in der Pfalz (Aufsteiger des Jahres). Saarwinzer Egon Müller (Kollektion des Jahres) war lediglich mit einem Wein vertreten. Doch es gab hochwertigen Ersatz aus der Region. Für Müller sprang der Fellbacher Winzer Gert Aldinger ein, der 2011 vom Gault Millau für seine Kollektion ausgezeichnet worden war.

Was folgte war ein "kulinarisches Arbeitsessen". So jedenfalls betitelte Sommelier Guntram Fahrner den Gala-Abend. Fahrner stellte sämtliche 18 Weine des Abends vor und klopfte sie auf ihre Eignung zu den einzelnen Gängen des Menüs ab, das von Lacher-Küchenchef Ralf Hassel auf den Punkt zubereitet wurde. Wie sich allerdings bei der nach jedem Gang folgenden Abstimmung zeigte, sind die Geschmäcker auch auf diesem Niveau verschieden, was Fahrner zuweilen regelrechtes Kopfschütteln abnötigte. Für die Gäste war das Fachurteil allemal lehrreich, für die Winzer in dem einen oder anderen Fall schwer zu verdauen. Für Küche und Servicemannschaft war die punktgenaue Bedienung und die Befüllung von 1800 Gläsern mit dem richtigen Wein eine Herausforderung, die sie spielerisch meisterte.

Bereits in den Jahren 2000 bis 2010 hatte Lacher ähnliche Veranstaltungen mit je zehn bis 14 Winzern organisiert, danach aber eine Pause eingelegt. In der Ludwigsburger Musikhalle "war schon alles, was Rang und Namen hat", so der Gastronom und Sommelier, der von 1994 bis 2005 gemeinsam mit seinem Bruder Michael als Koch das Sterne-Restaurant "Alte Sonne" führte. Oberbürgermeister Werner Spec habe ihn motiviert, die Veranstaltung unter neuen Vorzeichen wiederzubeleben. Die Resonanz auf die Wein-Gala beweise ihm, dass Menschen von weither kommen, "wenn die Klasse da ist". Dass es eine Fortsetzung geben wird, steht für Torsten Lacher fest. "Die Nachfolger scharren schon", sagte er.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Geschichten rund um den Wein

In dieser Serie dreht sich alles um den Wein. Viele Anekdoten und Bilder haben uns erreicht. Hier finden Sie eine Auswahl - auch aus dem BZ-Archiv.

mehr zum Thema

Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Stadt kauft Gelände im Wobachtal

Der Bietigheimer Trachtenverein hat sein sanierungsbedürftiges ehemaliges Vereinsheim an die Stadt zurückgegeben. Der Pächter der Wirtschaft ist insolvent. weiter lesen