Partner der

Einlassstopp bei der 23. Live- Nacht in Ludwigsburg

|
Gut gelaunt waren die Feiernden bei der Live-Nacht im Ludwigsburger Brauhaus am Solitudeplatz.  Foto: 

In die Kneipe oder auf ein Konzert gehen? Diese Entscheidung musste man am vergangenen Wochenende in Ludwigsburg nicht treffen: Die Live-Nacht ermöglichte bereits zum 23. Mal beides. Unter dem Motto „Eine Stadt – eine Nacht – überall Live-Musik“ sorgten über 60 Musiker, 19 Bands und mehrere DJs auf 19 Bühnen in 18 Lokalen der Barockstadt für Partystimmung und Unterhaltung.

Die beteiligten Gaststätten in der Ludwigsburger Innenstadt liegen in Laufweite zueinander, der Kneipengänger konnte zu Fuß von einem Auftritt zum nächsten. Ein Eintrittsbändchen, in jedem Lokal sowie am Infopoint am Solitudeplatz erhältlich, ermöglichte den Eintritt in die Gasthäuser. Viel zu früh endete um ein Uhr in den meisten Kneipen der Abend, schnell bildeten sich Schlangen vor denen, die noch bis zwei Uhr geöffnet hatten oder eine Abschlussparty zum Teil bis um fünf Uhr anboten. So auch der Barbereich des Ratskellers, der wegen Überfüllung die Türen für neue Gäste geschlossen hielt. Traditionell fand die Abschlussparty mit DJs im Kaisers statt.

Im Brauhaus am Solitudeplatz spielte die KRB Band. Mit gecoverten Rock-, Pop- und Bluestiteln heizten sie dem Publikum ein, sodass schon bald im dicht gefüllten Schankraum getanzt wurde. Im Kaisers spielte die Gravity-Band Titel von Jan Delay, den Söhnen Mannheims, Robbie Williams, Pink, Gossip, und anderen. In dem langen Raum gehörte der Bereich vor der Bühne den Tänzern. Lisa Mey und Sebastian Farber wechselten sich am Mikro ab und heizten dem Publikum ein.

Gleich zwei Bands spielten im Ratskeller: Im Restaurant spielten Friendly Elf, im Saal Triple Trouble. Bei den Classic-Rock, Blues-Rock und Blues-Darbietungen der vier Musiker am Bass, E- Gitarre und Schlagzeug in dem großen Saal hielt es nur wenige der Gäste an ihren Stehtischen.

Auch das Ennui war gut besucht: Dicht an dicht hörte man hier Musiker William zu. Mit Songs von Eros Ramazotti, Barry White, Eagles oder Gypsi Kings heizte er dem Publikum ein. Außerdem spielte die Rockabilly-Band The Ponycars in Sam Kullmann‘s Diner sowie die Karibik-Sound-Kombo Sauvage im L 1 Club Lounge Bar. John Noville trat im Essszeit auf und Juuns mit Rockklassikern im Cheval Vapeur.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Die Jugend gibt den Takt vor

chüler der drei Musikschulen aus Bietigheim-Bissingen, Besigheim und Bönnigheim eröffneten am Montagabend mit einem gelungenen Konzert die BZ-Aktion  Menschen in Not. weiter lesen