Partner der

Das verdeckte Schreiben in der Nazi-Diktatur

|

Die Ausstellung "Zwischen den Zeilen? Zeitungspresse als NS-Machtinstrument" im Staatsarchiv Ludwigsburg wird am Donnerstag, 26.November, 19 Uhr, eröffnet. Dabei gibt es laut Mitteilung aus dem Staatsarchiv einen Vortrag von Professor Dr. Bernd Sösemann zum Thema "Der publizistische Kampf gegen die NS-Diktatur - Schwierigkeiten des verdeckten Schreibens". Die Ausstellung im Staatsarchiv wird bis zum 18. März gezeigt.

Das Staatsarchiv teilt zum Inhalt der Ausstellung mit: Die Nazis etablierten schon früh eigene Zeitungen und sicherten sich gleichzeitig die Unterstützung nationalkonservativer Blätter. Nach der Machtübernahme 1933 betrieben die Nationalsozialisten entschlossen die "Gleichschaltung" der Presse: Zeitungen wurden verboten, unliebsame Journalisten verfolgt, die Berufsverbände reglementiert und die Berichterstattung gelenkt, Verlage wurden enteignet.

Die von der Stiftung "Topographie des Terrors" in Berlin konzipierte Ausstellung zeigt, wie die NS-Diktatur die deutsche Presselandschaft veränderte, und fragt, welche Denk- und Handlungsspielräume es für Verleger, Journalisten und Leser gab. Die Ausstellung wird begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm, das im Internet ständig aktualisiert wird. Das Staatsarchiv Ludwigsburg ergänzt die Ausstellung durch eine Onlinepräsentation.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Ludwigsburg

Einwohner: 92973 (31. Dez. 2015)
PLZ: 71638
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 295 m ü. NHN
Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos)

www.ludwigsburg.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Überall nur zufriedene Gesichter

Nach einer Woche Handball-WM der Frauen in Bietigheim-Bissingen fällt das Fazit von Funktionären, Organisatoren und Zuschauern durchweg positiv aus. weiter lesen