Partner der

Sporthallen und ihre Nutzung

|

Von September 2015 bis Ende 2016 hatte der Landkreis seine liebe Not bei der Unterbringung von Flüchtlingen und nutzte daher auch Sporthallen von Berufsschulen. In Ludwigsburg traf es die Carl-Schaefer-Schule (CSS) und das Berufsschulzentrum am Römerhügel. Auch das Berufsschulzentrum in Bietigheim war als Einrichtung des Landkreises mit dabei und ließ Feldbetten in der Sporthalle aufstellen.

Zuerst in der Schaefer-Schule

Als erstes war Ende September 2015 die CSS an der Reihe. Die Halle wurde bis Dezember vergangenen Jahres als Flüchtlingsquartier genutzt. Laut Angaben des Landratsamts Ludwigsburg lag die maximale Kapazität dort bei 120 Personen. „Danach musste saniert werden und seit März findet nun wieder Sportunterricht in unserer Turnhalle statt“, sagt Andrea Theile-Stadelmann, Schulleiterin der CSS.

Unterrichtsausfälle habe es zwar gegeben, die Stadt und umliegende Firmen, wie zum Beispiel Wüstenrot, hätten aber mitgeholfen, sodass es Verlegungsmöglichkeiten gab. „Zum Teil mussten die Schüler mit Bussen zu den Ausweichhallen gefahren werden“, sagt die Schulleiterin. Das habe der Landkreis bezahlt. Vereine allerdings mussten komplett ausweichen. Inwieweit es insgesamt zu Unterrichtsausfällen gekommen sei, lasse sich heute nicht mehr genau sagen, teilt Markus Klohr, Sprecher des Landratsamts mit. Die Sporthalle der Berufsschule am Römerhügel war vom Herbst 2015 bis Ende November 2016 belegt. Platz hatten maximal 250 Personen, und auch das Berufliche Schulzentrum in Bietigheim konnte vom Herbst 2015 bis Herbst 2016 insgesamt 160 Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf bieten. Generell lasse sich sagen, dass die Hallen nicht ständig voll belegt waren. „Lediglich in der Zeit von Herbst 2016 bis Frühjahr 2017 mussten wir an die Kapazitätsgrenzen gehen, danach entspannte sich die Lage“, berichtet Klohr.

Info Sporthallen-Logistik ist auch jenseits der Flüchtlingsunterbringung eine Herausforderung. Im Samstagsschwerpunkt geht es noch um die Hallensituation in Bietigheim-Bissingen (Seite 12) und die Belegungspläne in Bönnigheim (Seite 14).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Die Zahlen zu den Wahlkreisen 265 und 266

Heute wird gewählt: Acht Parteien schicken in den Wahlkreisen 266 Neckar-Zaber und 265 Ludwigsburg Direktkandidaten ins Rennen um den Einzug in den Bundestag. Eine Übersicht. weiter lesen