Partner der

Nistkästen wieder gereinigt

|

Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Gemmrigheim führte am 4. Februar die alljährliche Reinigung der Nistkästen durch. Bei frühlingshaften Temperaturen war es höchste Zeit, die Arbeit zu erledigen, teilt Lea Stengel mit. Die erste Gruppe, bestehend aus Erwin Unger, Helmut Santa, Dieter Schrödter, Klaus Eisenmann und Rita Schleicher, waren im GKN und an dessen Parkplatz tätig, mit dem erfreulichen Ergebnis: 24 der 44 Nistkästen waren benutzt.

Die zweite Gruppe, mit Rudolf Alber, Karin Metz und Gregor Hutter, säuberten über 30 Nistkästen am Lagerhaus, am Steinbruch, auf der Forstwüste an der Kalb und in der Kirchheimer Straße. Dieses Jahr waren von insgesamt 30 Nistkästen 16 belegt. Das Wetter war an diesem Vormittag ideal, so konnte die Gruppe um 12.30 Uhr und vor dem einsetzenden Regen in den Feierabend gehen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drehleiter-Einsatz nach Sturm-Schäden

Mehr als 30 Einsätze wegen eines Sturmtiefs verzeichnete das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstagmorgen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen zwischen 5.20 und 8 Uhr weiter lesen