Partner der

Motorsport in Sersheim

Die Jugendgruppe des Motorsportclubs RCO Sersheim führt an diesem Samstag, 21. September, ihr Jahresabschlusstraining in Sersheim auf dem "Stoppelacker" beim Sportplatz durch.

|

Die Jugendgruppe des Motorsportclubs RCO Sersheim führt an diesem Samstag, 21. September, ihr Jahresabschlusstraining in Sersheim auf dem "Stoppelacker" beim Sportplatz durch. Jugendleiter Achim Munz hat mit den 15 Jugendlichen übers Jahr hinweg vielfältig geübt, einen anspruchsvollen Parcour aufgebaut und als Instruktor den mehrfachem Motocrossmeister Ulli Strecker aus Gaildorf eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr, gegen 15.30 Uhr werden die Gruppen das Gelernte in Abschlussläufen präsentieren - wobei auch einige Aufgaben mit der vereinseigenen Trial-Maschine zu absolvieren sind. Für die Besten gibt es Pokale. Motorsportinteressierte sind eingeladen. Die Akteure werden ihre Trainingsaktivitäten vor Ort kommentieren.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Unterbringung bleibt Herausforderung

Die Stadt Sachsenheim muss Schulcontainer umwidmen, um Flüchtlinge aufzunehmen. Auch andere Kommunen im Landkreis stehen unter Druck, um ihre Aufnahmequote zu erfüllen, andere sind hingegen gerüstet. weiter lesen