Partner der

Lärm oder Kulturgut – ein Läuten für die Leute

|
Das Foto zeigt die Kreuzglocke der Sersheimer Kirche, sowie den anschlagenden Hammer für den Stundenschlag (rechts) und den Klöppel (unten Mitte).  Foto: 

Der Klang der Kirchenglocken sorgt regelmäßig für Diskussionen in der Bevölkerung: Ist es nun vor allem nächtlicher Lärm oder schützenswertes Kulturgut? Jedenfalls hat sich auch beim Kirchenläuten etwas verändert. Dokumentiert wird das in der Läuteordnung der Kirchengemeinde. Die BZ hat einige Beispiele aus der evangelischen Kirche zusammengetragen.

Den gesamten Text lesen Sie in der Printausgabe der Bietigheimer, Sachsenheimer und Bönnigheimer Zeitung oder dem Online- Abo.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Jamaika-Kater der Kandidaten

Die Bundestagskandidaten im Wahlkreis Neckar-Zaber kommentieren gescheiterte Regierungsbildung aus Union, Grünen und FDP. Nur einer freut sich. weiter lesen