Partner der

Kommentar ·TECHNISCHES GYMNASIUM: Im Wettbewerb

|

Gutes Marketing ist die halbe Miete. Der Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums, Stefan Ranzinger, hat die Botschaft verstanden. Für sein Vorzeigeprojekt, das sechsjährige Technische Gymnasium, rührt er so stark die Werbetrommel, dass manch einem Kollegen schwindelig werden dürfte. Freunde macht er sich damit nicht überall, denn schließlich wirbt er Realschulen und Gymnasien Schüler ab - und zwar nicht die schlechtesten. Das mag den Nachbarn in den allgemeinbildenden Schulen nicht immer gefallen, schließlich müssen auch sie sehen, wie sie bei sinkenden Schülerzahlen und breiter werdender Vielfalt auf ihre Anmeldezahlen kommen. Aber auch in der Schullandschaft gelten die alten Regeln längst nicht mehr. Wer eine gut ausgelastete Schule haben will, braucht eine klare Strategie, ein überzeugendes Angebot und ein Marketingkonzept. Selbst die Gemeinschaftsschule läuft nicht von allein, weshalb sie massive politische Schützenhilfe erhält. Staatliche Schulen müssen sich also zunehmend, wie Unternehmen, im Wettbewerb um Schüler behaupten. Gut so, denn das kann ihre Angebote nur besser machen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Vermisste Mutter tot in Asperg

Die Leiche der 22-jährigen Vermissten aus Backnang ist auf einem Gartengrundstück in Asperg gefunden worden. Die Polizei hat den Ex-Freund im Verdacht. weiter lesen