Partner der

Kleine Forscher in Freiberg

Zehn Kindertagesstätten in der Region Stuttgart dürfen sich künftig erstmals als "Haus der kleinen Forscher" bezeichnen. Sie erhalten am Mittwoch von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart das gleichnamige Zertifikat.

|

Zu den neuen Häusern kleiner Forscher, die Kindern mit Experimenten Naturwissenschaften und Technik näherbringen, gehören aus der Region unter anderem das August-Müller-Kinderhaus in Freiberg und der städtische Kindergarten Atlantis in Ludwigsburg.

Weitere elf Einrichtungen erhalten eine Folgeauszeichnung, werden also zum zweiten Mal zertifiziert. Die Zertifikate werden in einer Feier ab 18 Uhr bei der IHK in Stuttgart verliehen. In den insgesamt 21 ausgezeichneten Häusern erkunden Kinder gemeinsam mit Erzieherinnen und Erziehern Naturphänomene. Sie erfahren, wie spannend es ist, naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu entdecken und ihnen experimentell auf den Grund zu gehen. Dazu haben sich die Betreuer in Veranstaltungen der IHK weitergebildet und zahlreiche Experimente zu Themen wie Wasser, Luft, Magnetismus oder Farben kennengelernt. Die IHK stellt als regionaler Netzwerkpartner der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" neben Workshops auch Materialien zur Verfügung, die als Anleitung und zur Dokumentation der Experimente dienen. Durch das Projekt "Haus der kleinen Forscher" soll schon frühzeitig das Interesse der Kinder an naturwissenschaftlichen Themen und damit der spätere Zugang zu entsprechenden Berufsfeldern gefördert werden.

Mit den neuen Auszeichnungen sind insgesamt 101 Kindergärten, Horte, Tagesstätten und Kinderhäuser in der Region Stuttgart als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert, 25 davon haben bereits eine Folgeauszeichnung erhalten. Aktuell nehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 526 Einrichtungen das Workshopangebot der IHK Region Stuttgart wahr. Das hiesige Netzwerk ist somit eines der größten innerhalb der deutschlandweiten Bildungsinitiative.

Am 12. und 13. Juni findet der bundesweite "Tag der kleinen Forscher" statt: Unter dem Motto "Kommst du mit, die Zeit entdecken?" erkunden prominente Patinnen und Paten gemeinsam mit Kita- und Grundschulkindern das Phänomen "Zeit".

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Trinkwasserverunreinigung in Bissingen

Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers in Bissingen und Untermberg wurden Keime festgestellt. Das Trinkwasser wird nun mit einer zusätzlichen Chlorzugabe desinfiziert. weiter lesen