Partner der

Für Gläubige und Neugierige: Nacht der offenen Kirchen

Wenn nicht gerade Gottesdienst ist, sind evangelische Kirchen in der Regel verschlossen. Nicht jedoch in der Nacht von kommendem Freitag auf Samstag. Dann locken die Kirchen die Gläubigen mit einer Vielzahl von Veranstaltungen.

|
Die Bietigheimer Stadtkirche (unser Bild) ist ebenso wie die anderen Gotteshäuser im evangelischen Kirchenbezirk Besigheim in der Nacht zum Samstag geöffnet.Sie bieten viele Veranstaltungen.  Foto: 

Der 16. Januar 1813 war die Geburtsstunde des evangelischen Kirchenbezirks Besigheim. An diesem Tag verfügte König Friedrich die Verlegung des Dekanats von Bietigheim nach Besigheim. Seit Januar feiert die Evangelische Kirche den 200. Geburtstag des Kirchenbezirks mit einer Reihe von Veranstaltungen. Noch bis 23. Juni finden in verschiedenen Kirchengemeinden zwischen Bietigheim-Bissingen und Besigheim Konzerte, Vorträge und Diskussionen im Rahmen der "Kirchlichen Wochen" statt. Deren Mittelpunkt ist die "Nacht der offenen Kirchen" an diesem Freitag, 14. Juni. Bis spät in die Nacht können die Gläubigen in 16 Kirchen des Kirchenbezirks ein abwechslungsreiches Programm erleben. Die Kirchen öffnen in dieser Nacht "für Familien und Nachtschwärmer, für Glaubende und Neugierige", sagt Pfarrer Stephan Seiler-Thies. In vielen Kirchen werden die Gäste auch mit Snacks und Getränken versorgt.

Die "Nacht der offenen Kirchen" beginnt am Freitag um 18 Uhr. Ende der Veranstaltungen ist kurz vor Mitternacht. In der Stadtkirche Besigheim steht die Musik im Mittelpunkt, vom Tiefblechquartett des Posaunenchors über Pantomime und Orgelmusik bis zu Stummfilmen, die live an der Orgel untermalt werden (siehe Meldung unten).

In der Stadtkirche Bietigheim ist nach Führungen durch die Kirche und Orgel ein besonderer Höhepunkt geplant. Um 21 und 22 Uhr wird der berühmte Maulbronner Kammerchor zwei Konzerte geben. Unter dem Motto "Hände gestalten Frieden" veranstaltet die Friedenskirche Bietigheim eine Friedensnacht. Zu jeder vollen Stunde finden Friedensgebete statt, Jung und Alt können ihre Friedens-Gedanken auf Leinwand bringen. Die 200 Bilder werden am Ende des Abends zu einem großen Friedenskunstwerk zusammengefügt, das in der Kirche aufgehängt wird.

Die Pauluskirche Bietigheim bietet unterdessen Kirchen- und Orgelführungen für Kinder und Erwachsene an. Zu späterer Stunde kann man "Stille Klänge, leises Licht" erleben, dahinter verbergen sich geführte Meditationen, Klangschalen und ein Lichtermeer.

"Mit offenen Sinnen" sind in der Bissinger Kilianskirche verschiedenste musikalische Angebote vorgesehen, neben Bläsermusik vom Posaunenchor und Kammermusik auch ein offenes Singen neuer Lieder und Gospels vom jungen Chor "Vocal Chords".

Die Stadtkirche Bönnigheim bietet derweil spirituelle Erlebnisse der besonderen Art an, von Lieblingssongs von Jugendlichen über Kurzfilme bis zu einem nächtlichen Rundgang zu Figuren der Cyriakuskirche.

Ein Sommerabend an der Orgel ist ab 20.30 Uhr in der Johanneskirche Erligheim zu hören. In der evangelischen Kirche Freudental wird ab 20 Uhr das Neue Testament in verschiedenen Übersetzungen gelesen, umrahmt von Musik. Die Johanneskirche Gemmrigheim zeigt nach einer Zeit der Musik und Stille einen Kinofilm. Die Nacht in der Martinskirche Großingersheim kann man ab 20 Uhr auf dem Dachboden der Kirche erleben. Action, Atmosphäre und Andacht werden ab 20 Uhr bei einem Lobpreisabend und "zusammen mit Pillepalle" in der Martinskirche Hessigheim geboten.

"SommerNachtStille" heißt die Veranstaltung in der Regiswindiskirche Lauffen. Auftakt ist um 21 Uhr unter der Kirchenlinde mit sommerlichen Getränken.

Das Gotteslob steht in der Hippolytkirche Ottmarsheim im Mittelpunkt, mit Musik von Posaunen, historischen Instrumenten und der Walcker-Orgel. In der Walheimer Stephanuskirche heißt es zu jeder vollen Stunde "Sehen - Hören - Staunen", von biblischen Erzählfiguren über lebendige Lesungen bis zu Orgelmusik wird ein Programm für alle Sinne geboten.

Am Morgen nach der "Nacht der offenen Kirchen" öffnet die Peterskirche Löchgau ihre Türen am Samstag um 6 Uhr zu Meditation und Musik ums Löchgauer Petrusfenster. Anschließend gibt es ein gemeinsames Frühstück.

Den Abschluss der "Nacht der offenen Kirchen" bilden Nachtgebete um 23 Uhr in der Stadtkirche Besigheim und um 23.30 Uhr in der Stadtkirche Bietigheim.

Das komplette Programm der "Nacht der offenen Kirchen" und der "Kirchlichen Wochen" findet sich in Programmheften in den Kirchengemeinden oder auf der Homepage des Kirchenbezirks.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Expertenhilfe von Ruheständlern

Über den Senior-Experten-Service geben Rentner und Pensionäre ihr berufliches Wissen und Können im Inland und im Ausland weiter. So wie der ehemalige Bietigheimer Chefarzt Michael Butters. weiter lesen