Partner der

Führung durch die Kirche

|

Der Verein "Bürger für Bürger Freudental e.V." veranstaltet am morgigen Freitag, 20. September, um 18 Uhr eine Kirchenführung zugunsten der Freudentaler Bürgerstiftung. Ulrich Gräf zeigt das älteste Gebäude der Gemeinde nicht nur als Gotteshaus, sondern als baugeschichtliches Denkmal: Von der gotischen Marienkapelle bis zum evangelischen Barock des württembergischen Unterlandes. Die Freudentaler Kirche ist Begräbnisort des Feldmarschall Hans Carl Graf von Thüngen und der Ort, wo vermutlich die älteste Glocke des Landkreises seit dem Mittelalter ihren Dienst versieht und die Freudentaler vor aufziehenden Gefahren warnte. Gräf war viele Jahre beim Oberkirchenrat für die Unterhaltung von Kirchen zuständig und bringt sich im Ruhestand aktuell federführend in die Sanierung der Orgel, der Glocke und der bereits erfolgten Kirchturmsanierung ein.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Für Genossenschaftler günstige Mietwohnungen

Kaltmieten von weniger als acht Euro pro Quadratmeter in einer renovierten Wohnung gibt es im Landkreis – aber mit Glück. weiter lesen