Partner der

Freiluft-Saison: Besucherzahlen in Freibädern und Kinos litten bislang unter dem Wetter

Die Verantwortlichen von Open-Air-Veranstaltungen müssen in diesem Jahr wegen des Wetters einen erheblichen Besucherrückgang verdauen.

|
So schön wie auf diesem Archivbild aus dem August 2013 war das Wetter aus Sicht der Freibadbetreiber im Kreis in diesem Jahr leider nicht so häufig. Auch das Mineralfreibad Bönnigheim, wo dieses Foto aufgenommen wurde, hat diesen Umstand an den Besucherzahlen bemerkt.  Foto: 

Blauer Himmel, Sonne und warme Temperaturen. Seit vergangenem Wochenende macht der Blick zum Himmel viel Freude, zumindest für die Verantwortlichen von Freiluft-Angeboten. Sie sind besonders auf die Gunst des Wetters angewiesen – bei Regen oder kalten Temperaturen macht der Freibad-Besuch oder das Kino-Erlebnis unterm Himmelszelt einfach erheblich weniger Spaß – und findet seltener statt. Dem „Jahrhundert-Sommer 2003“ machte der Sommer des vergangenen Jahres noch mächtig Konkurrenz. Diese Saison sieht das ganz anders aus.

50 Prozent weniger Besucher als im Durchschnitt der letzten Jahre zählte Michael Eisinger, Organisator der Open-Air-Kinos in Bietigheim-Bissingen und Vaihingen an der Enz. Kamen 2015 noch rund 4000 Besucher nach Bietigheim-Bissingen, belief sich die Ziffer bei den Filmabenden Anfang August 2016 auf etwa die Hälfte. „Es hat sehr schlecht angefangen...

... den gesamten Bericht lesen Sie in der Printausgabe der Bietigheimer, Sachsenheimer und Bönnigheimer Zeitung oder dem Online-Abo.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen