Partner der

Frau schläft ein - Suppe verbrennt

|

Am Sonntag gegen 23.20 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Vogelsangstraße in Freiberg zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Freiberg mit 45 Wehrleuten und vier Fahrzeugen ausrückte. Dies teilt die Polizei mit. Die Einsatzkräfte stellten in einer der Wohnungen fest, dass eine vergessene Suppe auf dem eingeschalteten Herd der Auslöser für die Rauchentwicklung war. Während der Zubereitung war die Bewohnerin auf der Couch eingeschlafen und die Suppe brannte ein.

Die Frau wurde glücklicherweise durch einen Rauchmelder geweckt und blieb unverletzt. Nachdem die komplett verrauchte Wohnung belüftet worden war, rückte die Freiwillige Feuerwehr ab. Es entstand kein Sachschaden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Handball-WM: Schweden stellt Weltmeister ein Bein

Schweden überrascht mit einem 31:28-Sieg gegen den Weltmeister Norwegen und sichert sich in der ausverkauften Bietigheimer EgeTrans-Arena den Gruppensieg. weiter lesen