Partner der

Experimentiertag im Walheimer Römerhaus

|

Am Samstag, 15. Juni, zwischen 14 und 17 Uhr können Besucher des Walheimer Römerhauses einmal selbst die Töpfertechnik der Römer ausprobieren. Unter Anleitung einer erfahrenen Töpferin werden nach 1800 Jahren wieder römische Ziegel in Walheim hergestellt.

Große und kleine Besucher können selbst mit Hand anlegen und sich in die Zeit der römischen Töpfer versetzen. Der aufbereitete Ton wurde damals mit einer Art Rahmen in Form gebracht. Bei der Arbeit erhält man auch heute noch ganz nebenbei ein Gefühl für den natürlichen Baustoff. Ganz Eilige können dabei Ziegel aus Modelliermasse herstellen und diese mit rekonstruierten Ziegelstempeln der in Walheim stationierten Kohorte versehen. Den Erfolg seiner Arbeit kann jeder dann nach kurzer Trocknungszeit mit nach Hause nehmen.

Hintergrund für den Experimentiertag ist die diesjährige Sonderausstellung "Ton und Technik" im Römerhaus. Abgerundet wird das Programm am Experimentiertag mit zwei Kurzführungen durch die Sonderausstellung um 14.30 und 16 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt zwei Euro, für Kinder einen Euro. Der Unkostenbeitrag für die Herstellung eines Ziegels beträgt ebenfalls einen Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Evangelische Kirche: 61 Millionen Euro an Steuereinnahmen im Kreis

Nur in Stuttgart hat die evangelische Kirche in Baden-Württemberg mehr Kirchensteuer eingenommen als im Landkreis Ludwigsburg, vermeldet das Statistische Landesamt. weiter lesen