Partner der

Einbrecher im Landkreis aktiv

Mit etlichen Wohnungseinbrüchen muss sich die Polizei seit dem Wochenende beschäftigen. Im gesamten Kreisgebiet waren die Einbrecher aktiv.

|
 Foto: 

Nachdem sich am Freitag in der Zeit von 14 und 19.15 Uhr ein Einbrecher über die Terrassentüre Zugang in ein Einfamilienhaus in der Goethestraße in Bietigheim-Bissingen verschafft hatte, durchsuchte er dort alle Räume und flüchtete anschließend mit Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Der Sachschaden beläuft sich nach Angabe der Polizei auf etwa 500 Euro.

Auch in Freiberg, Ortsteil Heutingsheim, brach ein Unbekannter am Freitag in der Zeit von 13.45 und 19.15 Uhr über die Terrassentüre in ein Reihenhaus in der Kniestedtstraße ein. Mit Bargeld in geringer Höhe und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro flüchtete der Einbrecher und hinterließ einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Ein leer stehendes Haus war am Samstagmorgen gegen 06.30 Uhr in Bietigheim-Bissingen das Ziel eines unbekannter Einbrechers. Wie die Polizei mitteilt, zerschlug der Eindringling ein Fensters um in das Einfamilienhaus zu gelangen, welches nach einem Todesfall seit wenigen Tagen leer stand. Nachdem Nachbarn das eingeschlagene Fenster entdeckt- und Angehörige verständigt hatten, stellte die Polizei im Gebäude fest, dass alle Stockwerke durchwühlt worden waren. Der Täter hatte dort offenbar eine hochwertige Kamera und diversen Schmuck erbeutet.

Von einem "Balkonkletterer" berichtet die Polizei aus Ditzingen. Am Samstagnachmittag oder frühen Samstagabend stieg ein unbekannter Einbrecher auf den Balkon einer Hochparterrewohnung in der Bauernstraße. Etwa 1000 Euro Sachschaden entstanden dort an einer Balkontür und einem Fenster, die der Täter mit einem Hebelwerkzeug traktierte. Es gelang ihm schließlich, das Fenster zu öffnen und anschließend die Wohnung zu durchwühlte. Ob Sachen gestohlen wurden, ist noch unklar.

In der Schmale Straße in Korntal-Münchingen machte sich am Samstagabend gegen 21.5 Uhr ein Einbrecher im Sichtschutz einer Hecke an der Terrassentür zu schaffen, welche sich auf der Rückseite eines Reihenhauses befindet. Als die Tür aufsprang, gab es ein lautes Geräusch, worauf der Täter flüchtete, so die Polizei. Beute machte der Täter i nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Ein Nachbar hörte das Geschehen und verständigte die Polizei, Augenzeugen sind bislang jedoch keine bekannt.

Zwei Wohnungen waren in Kornwestheim Ziele von Einbrechern. Am Samstagabend drangen unbekannte Täter über das Badezimmer in eine Erdgeschosswohnung in der Pfarrer-Hahn-Straße ein. Da die Wohnung gerade renoviert wurde, fanden sie dort keine Wertsachen vor. Daraufhin begaben sie sich über die Wohnungstür ins Treppenhaus und hebelten die Wohnungstür im ersten Obergeschoss auf. Dort konnten sie dann ein Mobiltelefon, Schmuck, Bargeld und eine Handtasche erbeuten.

Eine Hochparterrewohnung in der Hirschbergstraße in Ludwigsburg-Eglosheim wurde im Zeitraum zwischen Dienstagmittag, 5. Januar, und Samstagabend Ziel eines Einbruchs, wie die Polizei jetzt mitteilt. Der Täter kletterte auf den Balkon, hebelte die dortige Balkontür auf und öffnete in der Wohnung diverse Möbel. Die Beute des Täters umfasst Schmuck und Uhren im Wert von mehreren tausend Euro. Zudem hinterließ er an der Balkontüre einen Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Einen Schaden von mehreren tausend Euro verursachten bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Reichertshalde in Ludwigsburg. Die Unbekannten beschädigten zwischen Montagmorgen und Donnerstagabend zunächst einen Bewegungsmelder und hebelten ein Fenster auf der Gebäuderückseite auf. Dadurch gelangten sie ins Innere und durchsuchten sämtliche Räume. Dabei fiel ihnen ein kleinerer Bargeldbetrag in die Hände.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Tatort-Musik dank der Bietigheimer Musikschule

Ehemalige Schüler aus dem Kreis, die ehemals an lokalen Musikschulen unterrichtet wurden, haben es geschafft, und sind professionelle Musiker geworden. Ein Überblick. weiter lesen