Partner der

Die Woche der Ausbildung läuft bis Freitag

Noch bis zum Freitag, 11. März, findet die Woche der Ausbildung statt.

|

Noch bis zum Freitag, 11. März, findet die Woche der Ausbildung statt, so die Agentur für Arbeit Ludwigsburg. Das Ziel sei, junge Menschen von den Vorteilen einer betrieblichen Ausbildung zu überzeugen und Arbeitgebern den Stellenwert einer betrieblichen Ausbildung für das eigene Unternehmen zu vermitteln. Viele Fragen stellen sich den Jugendlichen und Antworten zu finden, sei schwierig, so die Arbeitsagentur. Gut informiert falle die Entscheidung leichter - dabei könnten die Berufsberater und ein Besuch im Berufsinformationszentrum (BiZ) helfen.

Während einer Ausbildung lerne man in der Praxis und für die Praxis, sammele Erfahrungen fürs Leben, übernehme Verantwortung und wachse mit den Aufgaben. Statt Taschengeld könne man sein eigenes Geld verdienen. Als Beispiel nennt die Agentur für Arbeit eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, mit einer Ausbildungsvergütung von rund 900 Euro, als Technischer Systemplaner gebe es rund 1000 Euro und in der Metall- und Elektroindustrie verdiene man im Schnitt 1015 Euro im Monat. Allerdings würden auch Ausbildungen in einer Vollzeitschule, beispielsweise einige Gesundheits-, Sozial- oder Medienberufe angeboten, bei denen kein Lohn gezahlt werde. Trotzdem gebe es viele Fördermöglichkeiten, heißt es weiter. Ein Termin bei der Berufsberatung schaffe Klarheit darüber. Nach der Ausbildung sei aber noch nicht Schluss mit der Karriere. Hier verweist die Agentur für Arbeit auf das Angebot an Fort- und Weiterbildungen. Mehr Informationen im Internet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen