Partner der

Chorverband Friedrich Schiller: Zwei singen seit 70 Jahren

Zum siebten Mal hat der Chorverband Friedrich Schiller alle Sänger aus seinen Mitgliedsvereinen, die 2016 ein "Dienstjubiläum" begehen, zu einem Festnachmittag eingeladen. Die Ehrung fand in Waldrems-Heiningen statt.

|
Zum ersten Mal wurden Sänger von Anita Gnann-Hass (links) für ihre 70-jährige Mitgliedschaft geehrt: (von links) Theo Huber (Eintracht Kleinsachsenheim) und Ernst Müller (Concordia Bönnigheim).  Foto: 

Der Chorverband Friedrich Schiller ehrte 47 Mitglieder aus seinen Mitgliedsvereinen in der voll besetzen Reisbachhalle in Waldrems-Heiningen. Die jüngsten Jubilare aus der Chorjugend singen seit zehn Jahren regelmäßig in ihrem Chor, die ältesten seit 70 Jahren. Umso mehr freute sich Verbandspräsidentin Anita Gnann-Hass laut einer Mitteilung des Chorverbands, dass hochkarätige Gäste zugesagt hatten, die Jubilare zu ehren. Allen voran Landtagspräsident Wilfried Klenk, der Backnanger Oberbürgermeister Frank Nopper und Regina Konrad, die Ortsvorsteherin von Waldrems.

Für zehn Jahre aktives Singen wurden Jasmin Fohrer (Liederkranz Murrhardt) und Leonie Klenk (Gesangverein Westermurr) von der Verbandsjugendchorleiterin Gudrun Riethmüller mit einer Ehrenurkunde der Deutschen Chorjugend ausgezeichnet. Für 25 Jahre Chortreue zeichnete Verbandspräsidentin Anita Gnann-Hass mit Urkunde und Ehrennadel des Chorverbands Friedrich Schiller aus: Heike Arbter und Bianka Seitz (Chorgemeinschaft Besigheim), Gabi Schmid (Chorvereinigung Bietigheim), Walter Rupp (MGV Kornwestheim), Ria Grosser (Singverein Möglingen), Christel Krüger (Liederkranz Markgröningen), Peter Spielberger (Liederkranz Erligheim), Gisela Grüb und Robert Selbherr (Liedertafel Backnang), Margret Greiner und Ruth Schad (Eintracht-Chor Burgstetten). Für 40-jähriges Engagement wurden geehrt: Britta Danke und Angela Faschian (Chorgemeinschaft Besigheim), Werner Krauth und Gisela Volk (Concordia Bönnigheim), Christel Kauz und Sabine Weingärtner (GV Eintracht Gemmrigheim), Annetraut Trefz (GV Frohsinn Hohenstein), Helmut Berntaler (Singverein Möglingen), Hilde Rader (Liederkranz Markgröningen), Günther und Ilse Freisinger sowie Annette Ott (alle GV Eintracht Tamm), Gisela Schimke (Liederkranz Allmersbach), Heidrun Müller-Gmelin und Margret Tränkle (Liedertafel Backnang), Gerhard Juretschke und Christel Sauter (Eintracht-Chor Burgstetten).

50 Jahre aktives Singen im Chor: Horst Haug (Concordia Bönnigheim) und Fritz Deiß (Liederkranz Kornwestheim), Rolf Hirsch und Isolde Paul (Liederkranz Backnang), Christel Siegle (Eintracht-Chor Burgstetten) sowie Dieter Taschner (GV Harmonie Waldrems-Heiningen). Sechs Jubilare nahmen für 60 Jahre Singen die Ehrenurkunde und Goldene Ehrennadel entgegen: Walter Lais (GV Frohsinn Hohenstein), Herbert Schmalzried (GV Eintracht Untermberg), Manfred Umbach (Liederkranz Erligheim), Rosemarie Schick und Henriette Skarpil (Liederkranz Backnang) sowie Rudolf Schad (Eintracht-Chor Burgstetten).

Für 65 Jahre: Walter Schuster (Chorvereinigung Bietigheim), Karl Schneider (GV Eintracht Tamm) und Rudolf Baumann (Chorgemeinschaft Althütte-Sechselberg). Zum ersten Mal seit Einführung des Ehrungssonntags im Jahr 2010 konnten zwei Sänger für 70-jähriges aktives Singen ausgezeichnet werden. Dafür wurden Theo Huber (GV Eintracht Kleinsachsenheim) und Ernst Müller (Concordia Bönnigheim) geehrt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Überall nur zufriedene Gesichter

Nach einer Woche Handball-WM der Frauen in Bietigheim-Bissingen fällt das Fazit von Funktionären, Organisatoren und Zuschauern durchweg positiv aus. weiter lesen