Partner der

Brandserie im Landkreis: Anklage erhoben

Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat gegen den 30-Jährigen, der für die Serie von Brandanschlägen auf Autohäuser im Kreis Ludwigsburg verantwortlich gemacht wird, Anklage erhoben. Das geht aus einer Pressemitteilung der Behörde hervor.

|

Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat gegen den 30-Jährigen, der für die Serie von Brandanschlägen auf Autohäuser im Kreis Ludwigsburg verantwortlich gemacht wird, Anklage erhoben. Das geht aus einer Pressemitteilung der Behörde hervor. Verhandlungsbeginn könnte im Januar kommenden Jahres sein, wie Roland Kleinschroth, Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn, erklärt. Die Große Strafkammer plane das zumindest. Zuerst müsse das Gericht jedoch prüfen, ob die Anklage zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet werde.

Der 30-jährige Beschuldigte sitzt derweil weiterhin in Untersuchungshaft, am 10. April dieses Jahres war er festgenommen worden. Laut der Anklageschrift soll er zwischen Oktober 2011 und April 2013 insgesamt 19 Mal Brände in Bietigheim-Bissingen, Tamm, Asperg, Kornwestheim, Backnang, Bretten, Bruchsal, Pforzheim und Karlsruhe gelegt haben. Den Gesamtschaden beziffert die Staatsanwaltschaft auf rund neun Millionen Euro.

Der Tatverdächtige räumt alle Anschläge, die ihm zur Last gelegt werden, ein, wie es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft weiterhin heißt. Zu seinem Motiv habe er sich indes nicht geäußert.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Eine Anleitung zum Erforschen der Zukunft

Über eineinhalb Stunden gelang es Ulrich Eberl bei der Auftaktveranstaltung im Kronenzentrum seine Zuhörer zu faszinieren. weiter lesen