Partner der

Beitragserhöhung um ein Jahr verschoben

Rückblicke, Wahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Hauptversammlung des Gesangvereins Eintracht Tamm. Die Beitragserhöhung wird um ein Jahr verschoben, lautet ein Beschluss.

|
Die Ausschussmitglieder des Gesangvereins Eintracht Tamm präsentieren sich nach den Wahlen bei der Hauptversammlung des Vereins.  Foto: 

Wahlen waren ein wesentlicher Punkt der Tagesordnung bei der Hauptversammlung des Gesangvereins Eintracht in Tamm. Sämtliche Mitglieder der Vorstandschaft und des Ausschusses, die sich für zwei weitere Jahre zur Wiederwahl anboten, wurden in ihren Ämtern bestätigt, teilt der Verein mit. So wurde Daniela Mikosch als zweite Vorsitzende wieder in die Führungsriege des Vereins gewählt, Andrea Huppert übernimmt weiterhin das Amt der Kassiererin, und Michaela Weiß wurde als Presseverantwortliche bestätigt. Die vier Ausschussmitglieder Daniela Kraus, Eckehard Junge und Stefan Wagner wurden ebenfalls wiedergewählt. Als Vertreterin der passiven Mitglieder wurde Marlene Jung für eine weitere Amtsperiode bestätigt.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war das Thema Beitragserhöhung. Der Vorschlag des Ausschussgremiums den Beitrag aktiver Sänger schrittweise im Jahr 2016 von aktuell 40 auf 50 Euro und 2017 auf endgültig 60 Euro zu erhöhen und hierbei jedoch den Bestandsschutz der Rentner ab 65 Jahren mit 30 Euro beizubehalten, fand keine Mehrheit bei den Mitgliedern. Während einer Diskussionsrunde kamen einige Stimmen auf, die ein Ungleichgewicht darin sahen, wenn bereits 65-jährige Mitglieder ihren Beitrag von 30 Euro behalten, während Mitglieder, die frisch ins Rentenalter eintreten über kurz oder lang den doppelten Jahresbetrag leisten müssen. Vorschlag war stattdessen auch die Beiträge der Rentner etwas anzuheben. Die Vorstandschaft wird diesen Punkt bei den nächsten Ausschusssitzungen zum Thema machen und für die nächste Hauptversammlung einen neuen Vorschlag ausarbeiten, der alle Mitglieder zufrieden stellen soll.

Vorsitzende Doris Mayer-Scheck konnte bei der Hauptversammlung außerdem Irma Kentrat für 20 Jahre aktives Singen im Verein ehren und überreichte der Sängerin des Chors "Bella Musica" die Ehrenurkunde des Vereins und einen großen Blumenstrauß.

In seinem Jahresbericht sprach Manfred Frank, Dirigent der Chöre Bella Musica, Young Voices und des Männerquartetts von einem "erfolgreichen Jahr" mit mehr Auftrittsmöglichkeiten, als es Anfang des Jahres schien. Das Jahr war bestimmt von "gut verteilten Auftritten", "viel Spaß an der Musik" und insgesamt einer "guten Entwicklung" mit tollen Probenbesuchs-Zahlen. Er stellte fest, dass sich der Chor Bella Musica, zwischenzeitlich im Terrain des Schlagers besonders wohl fühle und auch die Young Voices mit tollem "Stimmumfang gut aufgestellt und mit viel Spannung" auf der Bühne stünden. Auch das Männerquartett habe sich etabliert und hatte mit einem umfangreichen Repertoire die Möglichkeit zu vielen Auftritten.

Auch 2015 wird der Gesangverein Eintracht wieder regelmäßig der Öffentlichkeit zeigen, was in den Chorproben erarbeitet wird und wird bei verschiedenen Veranstaltungen zu hören und zu sehen sein, kündigte Frank an, beispielsweise am 19. Juni beim Freundschaftssingen mit "Bella Musica" und weiteren Gastchören sowie bei der Konzertreise der Young Voices nach Frankreich Anfang Oktober. Am 1. und 5. Mai feiert der Gesangverein sein Waldfest am Rotenacker Wald sowie am 16. und 17. Juli das Fleckafescht.

Jahresfeier am Samstag, 12. März

Motto Die Sänger des Gesangvereins Eintracht Tamm veranstalten ihre Jahresfeier am Samstag, 12. März. Sie steht unter dem Motto "Erinnern Sie sich noch?". Die Theatergruppe des Vereins spielt ein kurzes Theaterstück. Los geht es am Samstag, 12. März, um 19 Uhr im Bürgersaal.

Programm Die Chöre des Gesangvereins, Bella Musica, die Young Voices sowie das vereinseigene Männerquartett, wollen ihre Gäste gemeinsam mit Chorleiter Manfred Frank sowie Bastian Weber am Klavier abwechslungsreich unterhalten. Saalöffnung ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Karten sind für zehn EUR (acht Euro für Mitglieder) ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

12,5 Jahre Haft: „Unglaubliche Dimension der Schrecklichkeit“

Der 40-jährige Spanier, der im Februar in Vaihingen seine beiden Kinder getötet haben soll, muss für 12,5 Jahre in Haft. Er soll zudem in eine geschlossene Psychiatrie. weiter lesen