Partner der

AMG: Logistiker Müller beauftragt

Das Besigheimer Logistikunternehmen Müller - Die lila Logistik wurde von der Mercedes-AMG GmbH aus Affalterbach mit dem Betrieb des neuen AMG-Logistikzentrums in Marbach beauftragt.

|

Das Besigheimer Logistikunternehmen Müller - Die lila Logistik wurde von der Mercedes-AMG GmbH aus Affalterbach mit dem Betrieb des neuen AMG-Logistikzentrums in Marbach beauftragt.

Der internationale Logistikdienstleister wird das rund 10.000 Quadratmeter große Logistikzentrum bewirtschaften, von dem aus der Standort und das Motorenwerk von Mercedes-Benz versorgt werden.

Neben der Bewirtschaftung des Logistikzentrums vom Wareneingang bis zum Warenausgang (seit Juni) übernimmt Müller - Die lila Logistik ab Januar 2014 auch die Produktionsversorgung in der Motorenmanufaktur bis an die Produktionslinien. Darüber hinaus steuert der Dienstleister das Leergutmanagement und organisiert die innerbetrieblichen Transporte auf dem Werksgelände von Mercedes-AMG in Affalterbach.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Großes kreatives Potenzial

In der Städtischen Galerie sind gleich drei neue Ausstellungen zu sehen. Zur großen Austellung des Künstlerbundes Baden-Württemberg kommen zwei Einzelschauen. weiter lesen