Partner der

Akw-Bauschutt: AVL kontert Vorwurf der Bürgerinitiative

|
Akw-Bauschutt: AVL kontert Vorwurf der Bürgerinitiative.  Foto: 

Der Protest geht weiter. Bislang vergeblich hatte sich die Bürgerinitiative „Interessengemeinschaft Deponien Schwieberdingen Horrheim“ gegen die Ablagerung von Bauschutt aus dem Neckarwestheimer Kernkraftwerk gewehrt. Das Bild zeigt eine große Protestaktion im Juli in Schwieberdingen. Spätestens nach einem Machtwort aus dem Landes-Staatsministerium in diesem Herbst ist so gut wie sicher, dass auch künftig freigemessener, also niedrigstrahlender Bauschutt, auf den Deponien des Landkreises entsorgt wird. Nun hat ein Sprecher der Initiative kritisiert, der Aufsichtsrat der kreiseigenen Abfallgesellschaft AVL habe insgeheim in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, wie und wann der Bauschutt auf den eigenen Deponien aufgenommen werden soll – und damit die Öffentlichkeit bewusst ausgeschlossen. Von Seiten der AVL heißt es dagegen, dass die Ablagerung des freigemessenen Bauschuttes tatsächlich Thema in einer nicht-öffentlichen Sitzung war, dabei sei es aber lediglich um den Preis gegangen, den die AVL vom Kraftwerkbetreiber ENBW für die Lagerung des Schuttes verlangt. Die Preise würden auch künftig nicht öffentlich gemacht, da es sich um ein Geschäftsgeheimnis handle. Von Seiten der AVL wurde außerdem darauf hingewiesen, dass eine grobe Handlungsanleitung für die Aufnahme des Bauschuttes bereits existiere.  Diese hatte das Umweltministerium des Landes veröffentlicht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Kultur ist eine Brücke zwischen Völkern“

Paul Maar, der Erfinder der Figur „Sams“, führte am Sonntag in der Bietigheimer Kelter ein interkulturelles Live-Projekt auf. Längst gehört die Fantasiefigur des Kinderbuchautors zur Standardlektüre weiter lesen