Partner der

20 Preise für Sersheimer Würstchen

Der großer Preis der besten Würstchen geht nach Sersheim. Die Metzgerei Velte hat dieser Tage eine besondere Auszeichnung erhalten.

|

Gold für Saiten, Rote, Käseknacker, Bratwurst, Weißwurst, Balkanwürstchen, Leber- und Griebenwürstchen und neun weitere Proben: Die Metzgerei Matthias Velte aus Sersheim ist mit insgesamt 17 Gold- und drei Silbermedaillen Preisträger des großen Preises der besten Würstchen 2013. Dieser internationale Qualitätswettbewerb des Deutschen Fleischer-Verbandes, der die Tradition und Vielfalt der handwerklich hergestellten Würstchen würdigt, wurde im Rahmen der Messe IFFA 2013 in Frankfurt verliehen.

Über 450 Produkte aus aller Welt nahmen am Wettbewerb teil. Eine rund 40-köpfige international besetzte Jury testete einen ganzen Tag lang und bewertete alle Einsendungen nach äußerer Herrichtung und Beschaffenheit, Aussehen, Farbe, Geruch und Geschmack. Zugelassen waren - bis auf rohe, nicht geräucherte, gereifte oder sonst haltbar gemachte Hackfleischerzeugnisse - alle Arten von Brat-, Brüh-, Roh- und Kochwürstchen mit einem Kaliber nicht größer als 40 Millimeter. Am Ende konnte sich die Metzgerei Velte mit 17 Gold- und drei Silbermedaillen und somit den meisten Medaillen durchsetzen.

"Alle 20 von mir eingereichten Proben erhielten eine Auszeichnung", berichtet Metzgermeister Matthias Velte. Bemerkenswert sei dabei, dass es nur bei voller Punktzahl eine Goldmedaille gibt. "Für mich ist diese Qualitätsprüfungen auch für den Betrieb wichtig, um selber zu wissen, wo ich stehe", meint Velte. Viele Rezepturen der Velte-Produkte bestehen schon seit Generationen, teilweise 20 bis 30 Jahre, und wurden stets verbessert und weiterentwickelt. Matthias Velte beteiligt sich schon seit Jahren immer wieder erfolgreich an Qualitätsprüfungen und Wettbewerben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Eine Anleitung zum Erforschen der Zukunft

Über eineinhalb Stunden gelang es Ulrich Eberl bei der Auftaktveranstaltung im Kronenzentrum seine Zuhörer zu faszinieren. weiter lesen