Partner der

Erstmals FSJ-Stelle im Freudentaler PKC

Die Gemeinde Freudental und das Pädagogisch-Kulturelle Centrum Ehemalige Synagoge haben eine FSJ-Stelle geschaffen. Lukas Schultze-Melling hat die Stelle jetzt angetreten.

|

Bürgermeister Alexander Fleig sowie Isolde Siegers und Barbara Schüßler vom PKC Freudental konnten jetzt Lukas Schultze-Melling begrüßen, der nun als Erster im PKC ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert. Melling wird sich im Pädagogisch-Kulturellen Centrum in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern einbringen, heißt es in der einer Mitteilung des PKC. Zu seinen Aufgaben gehört die Begleitung der kulturellen Veranstaltungen von der Organisation bis zur Durchführung. Er wird auch die pädagogischen Angebote der Gedenkstätte für Kinder und Jugendliche begleiten und mitgestalten.

Ein Schwerpunkt liegt auf dem Projekt "Erinnern und Gedenken in Freudental", so das PKC. Hier wird die Frage gestellt, wie den jüdischen wie anderen Opfern des Nationalsozialismus öffentlich Respekt gezeigt werden kann, insbesondere welchen Nutzen hierfür der Einsatz moderner Medien hat. Diese Fragen behandelt auch der Arbeitskreis unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Alexander Fleig. In diesem Kreis wird Melling mitarbeiten.

Daneben möchte sich der junge Mitarbeiter mit der aktuellen Situation von Flüchtlingen in Freudental beschäftigen. Er hat die Idee, aktuelle Schicksale historischen Fluchtgeschichten gegenüberzustellen. Hierzu wird er auch auf Menschen zugehen, die in Folge des Zweiten Weltkrieges oder im Zusammenhang der Teilung Deutschlands ihre Heimat verlassen mussten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bönnigheim

Einwohner: 7593 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74357
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 221 m ü. NHN
Bürgermeister Kornelius Bamberger

www.boennigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Die Zahlen zu den Wahlkreisen 265 und 266

Heute wird gewählt: Acht Parteien schicken in den Wahlkreisen 266 Neckar-Zaber und 265 Ludwigsburg Direktkandidaten ins Rennen um den Einzug in den Bundestag. Eine Übersicht. weiter lesen