Partner der

Erfolgreiche Blutspendeaktion

171 Spendenwillige, 154 abgenommene Blutspenden sowie 13 Erstspender konnten bei der Blutspendeaktion am Montag in der Turn- und Festhalle verzeichnet werden.

|

171 Spendenwillige, 154 abgenommene Blutspenden sowie 13 Erstspender konnten bei der Blutspendeaktion am Montag in der Turn- und Festhalle verzeichnet werden. Beeindruckt und fast schon überrascht von der überdurchschnittlichen Anzahl der Spenderinnen und Spender, trotz Urlaubszeit und trotz der großen Blutspendeaktion in Tripsdrill im August, waren Bereitschaftsleiter Jens Kübler mit den 14 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der DRK Bereitschaft Bönnigheim. "Es war die erfolgreichste September-Blutspende seit sieben Jahren. Es ist schön und unendlich wichtig, dass so viele Mitmenschen aus unserer Umgebung auch während der Urlaubstage die Zeit, Geduld und den Mut mitbringen, um den Menschen in Not zu helfen ", so Kübler. Seit 54 Jahren finden in Bönnigheim Blutspendeaktionen statt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Schwierige Bergung aus engem Kellerschacht

Ein zunächst harmlos aussehender Unfall, der sich am Mittwochmorgen gegen elf Uhr in der Mörikestraße in Mundelsheim ereignete, hielt die Feuerwehr etwa eine Stunde lang in Atem. weiter lesen