Partner der

Enkeltrick: VdK Löchgau greift ein aktuelles Thema auf

Bei seiner Jahreshauptversammlung griff der VdK Löchgau ein aktuelles Thema auf: In einem Vortrag wurde vor dem Enkeltrick gewarnt.

|

Immer wieder werden besonders Senioren durch Tricks an der Haustür, den Enkeltrick, und durch windige Geschäftemacher im Internet geschädigt. Diesem Gefahrenkreis widmete sich die Hauptversammlung des VdK-Ortsverbands Löchgau mit einem sach-und fachgerechten Referat.

Nach der Begrüßung der Mitglieder, Bürgermeister Robert Feil und der Referentin durch den Ortsverbandsvorsitzenden Horst Piechatzek referierte Kriminalhauptkommissarin Andrea Glück vom Polizeipräsidium Ludwigsburg über das Thema "Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren". Dieses für ältere Menschen bedrohliche Thema brachte sie ausführlich nahe, unterstützt durch Bildmaterial.

Die 30 Teilnehmer hörten und sahen anschaulich, welche alten und neuen Tricks angewendet werden, um durch Verunsicherung und Ablenkung die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft älterer Menschen auszunutzen. Die Kriminalhauptkommissarin gab Empfehlungen, wie man sich verhalten sollte im Haus, auf der Straße oder beim Einkauf, um nicht auf üble Machenschaften hereinzufallen.

Anschließend standen der Geschäftsbericht und die Berichte der Kassiererin und der Kassenprüfer an. Der Ortsverbandsvorsitzende Horst Piechatzek freute sich in seinem Geschäftsbericht über 16 neue Mitglieder, was 104 Mitglieder insgesamt bedeutet. Der VdK Löchgau hat die Unterschriftenaktion für die VdK-Petition an den Deutschen Bundestag zum Thema "Demenzkranke gleichstellen" unterstützt und aktiv mitgewirkt bei der Ansiedelung eines Lebensmittelmarktes auf dem Sonnenareal.

Der Vorsitzende Horst Piechatzek, der stellvertretende Vorsitzende Wolfram Duppel, die Schriftführerin Regina Timmermann und die Beisitzerin Waltraud Jahnke wurden bei der Versammlung wiedergewählt. Als neue Kassiererin wurde Christel Trinkner, als Frauen- und Hinterbliebenenvertreterin Roselinde Ziegler und als Beisitzer Bernd Neumann gewählt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bönnigheim

Einwohner: 7593 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74357
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 221 m ü. NHN
Bürgermeister Kornelius Bamberger

www.boennigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Gängiges Mittel im Wengert

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird vor allem in Steillagen eingesetzt, um die Fläche unter den Reben freizuhalten. Das umstrittene Mittel wurde für weitere fünf Jahre zugelassen. weiter lesen