Partner der

Arbeit über Extremismus

|

Ein Jahr lang leistete Moritz Rothaar ein Freiwilliges Soziales Jahr am PKC in Freudental.  Geschichte ist sein Steckenpferd, berichtet Leiterin Barbara Schüßler. So führte auch sein Projekt von der Historie in die Gegenwart. Rothhaars Thema ist Extremismus jeder Couleur und Ausprägung: Rechts- und Links-Extremismus, Ausländerextremismus und Islamistischer Terror. Dafür hat er zu den unterschiedlichen Gruppierungen deren Ziele, Methoden und Erkennungszeichen untersucht. Seine Ergebnisse hat er bei Vorträgen im PKC Freudental sowie für den Geschichtsverein Bietigheim präsentiert.

Während des freiwilligen sozialen Jahres hat Rothaar laut Schüßler die Führungen durch den Ort, von der Synagoge, am Gebäude der Mikwe vorbei zum Grävenitzschen Schloss und auf den Jüdischen Friedhof übernommen. Vorbereitend waren hierfür aus den Freudentaler Adressbüchern von Steffen Pross die Familiengeschichten, die Informationen zur jüdischen Geschichte Freudentals sowie die historischen Bezüge zu erarbeiten. Isolde Siegers, Leiterin der Geschäftsstelle, und Barbara Schüßler, Leiterin Pädagogik und Kultur, konnten Moritz Rothhaar mit einem Zertifikat in seine Zukunft als Student der Politikwissenschaft verabschieden.

Info Die Ergebnisse von Moritz Rothaar sind in der Broschüre „Politischer Extremismus in Deutschland“ nachzulesen. Gegen Spende ist diese in der Geschäftsstelle des PKC Freudental erhältlich, Telefon (07143) 2 41 51.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bönnigheim

Einwohner: 7593 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74357
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 221 m ü. NHN
Bürgermeister Kornelius Bamberger

www.boennigheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drehleiter-Einsatz nach Sturm-Schäden

Mehr als 30 Einsätze wegen eines Sturmtiefs verzeichnete das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstagmorgen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen zwischen 5.20 und 8 Uhr weiter lesen