Partner der

Rabiater Ehemann ging auf Ehefrau und Polizeibeamte los

|

Anhaltende familiäre Spannungen haben am Sonntagmorgen, gegen 5 Uhr, zu einem tätlichen Angriff geführt, bei dem eine 45-jährige Frau durch ihren 50 Jahre alten Ehemann in der Warthestraße in Ludwigsburg attackiert wurde. Nach einem vorangegangenen Streit zwischen den beiden mutmaßlich alkoholisierten Eheleuten hatte die Frau am Samstagabend die gemeinsame Wohnung verlassen und war erst in den frühen Morgenstunden zurückgekehrt. Dabei wurde sie von ihren Ehemann angegriffen, zu Boden geworfen und mehrfach geschlagen. Im Zuge des Angriffes attackierte er seine Frau mit einem Reizstoffsprühgerät und setzte vermutlich ihre Haare mit Hilfe eines Feuerzeuges in Brand. Anwohner nahmen den Streit in der Wohnung wahr und alarmierten die Polizei. Nachdem Polizeibeamte die Wohnungstür gewaltsam geöffnet hatten, widersetzte sich der 50-jährige ihren Anweisungen und musste schließlich zu Boden gebracht und mit Handschließen gefesselt werden. Die leicht verletzten Eheleute wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Die vier eingesetzten Polizeibeamten hatten mit Atemwegsproblemen zu kämpfen, die durch den zuvor ausgebrachten Reizstoff hervorgerufen wurden. Dem 50-jährigen Tatverdächtigen wurde im Zuge der polizeilichen Maßnahmen ein Platzverweis für die Wohnung erteilt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte rechnen.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Trinkwasserverunreinigung in Bissingen

Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers in Bissingen und Untermberg wurden Keime festgestellt. Das Trinkwasser wird nun mit einer zusätzlichen Chlorzugabe desinfiziert. weiter lesen