Partner der

Fußballspieler von Gegner absichtlich ins Gesicht getreten

|

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei derzeit gegen einen Fußballspieler. Der 33-Jährige wurde angezeigt, weil er während einem Spiel in Meimsheim einem am Boden liegenden Gegner ins Gesicht getreten haben soll. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Polizei, wurde beim Spiel der beiden zweiten Mannschaften des SV Massenbachhausen und der SGM Meimsheim ein 29-jähriger Massenbachhausener gefoult, was vom Schiedsrichter allerdings nicht geahndet worden sei. Als der Spieler noch am Boden lag, kam der 33-Jährige heran und trat diesem mit dem Fuß ins Gesicht, so dass dieser Verletzungen erlitt. Der Mann der getreten hat, soll seinen Gegner während des Spiels schon mehrmals angespuckt haben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen