Partner der

Bienenstöcke beschädigt

|

Ein bislang Unbekannter stieg nach Aussagen der Polizei zwischen Mittwoch vergangener Woche und Sonntag in ein umzäuntes Gelände im Gewann Hambach ein. Es liegt parallel zur Kreissraße 1644 zwischen Gündelbach und Häfnerhaslach liegt. Dort beschädigte er mutwillig insgesamt sieben von zehn aufgestellten Bienenbehausungen, sogenannten Beuten. Der Unbekannte bohrte in jede der sieben Beuten, in denen sich jeweils ein Bienenvolk befindet, ein Loch. Möglicherweise hat oder wollte der Täter auf diese Weise etwas in die Behausungen einfüllen. Derzeit scheinen die Völker noch unversehrt zu sein. Die drei restlichen Behausungen stehen derzeit leer, da die Bewohner kürzlich eingegangen sind. Der an den Behausungen entstandene Sachschaden dürfte sich auf eine dreistellige Summe belaufen. Das Polizeirevier Vaihingen, Telefon (07042) 9410, sucht Zeugen, denen was Verdächtiges aufgefallen ist.