Partner der

Bahnunfall: Tote identifiziert

Nach dem Bahnunfall vom Donnerstagnachmittag ist das Todesopfer identifiziert. Es handelt sich laut Polizei um eine 59-jährige Frau. Sie war gegen 16 Uhr auf Höhe der Dammstraße von einem aus Sachsenheim kommenden Güterzug erfasst worden.

|

Nach dem Bahnunfall vom Donnerstagnachmittag ist das Todesopfer identifiziert. Es handelt sich laut Polizei um eine 59-jährige Frau. Sie war gegen 16 Uhr auf Höhe der Dammstraße von einem aus Sachsenheim kommenden Güterzug erfasst worden. 45 Minuten zuvor hatte ihr Ehemann sie als vermisst gemeldet. Die Frau war auf Medikamente angewiesen, die zu einer Desorientierung geführt haben könnten, in deren Folge sie versehentlich die Gleise betreten hatte. Anhaltspunkte für eine Selbsttötung oder Hinweise auf ein Verschulden Dritter haben sich bislang laut Polizei nicht ergeben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Mann erschlägt Ingersheimerin

Mitten in Großingersheim ist es am Mittwochnachmittag zu einer Bluttat gekommen: Offenbar hat ein 53-Jähriger seine Ex-Freunden nach einem Streit mit einem Hammer erschlagen. weiter lesen