Partner der

Autos beschädigt: Anwohner stellt Jugendlichen

Ein aufmerksamer Anwohner stellte am Freitag gegen 23 Uhr einen Jugendlichen, der mehrere Autos mutwillig beschädigt hatte.

|

Ein aufmerksamer Anwohner stellte am Freitag gegen 23 Uhr einen Jugendlichen, der mehrere Autos mutwillig beschädigt hatte. Nach Angaben der Polizei beobachtete der 30-jährige Mann in der Gronauer Straße in Oberstenfeld, wie der 17-Jährige dort zunächst an einem geparkten Ford und einem VW mit dem Fuß gegen den Außenspiegel trat. Der Jugendliche überquerte danach die Landesstraße 1100, trat in der Gronauer Straße nochmals gegen den Außenspiegel eines geparkten Audi und riss schließlich von einer Besenwirtschaft das Gaststättensymbol aus der Verankerung.

Der Anwohner hatte zwischenzeitlich rennend die Verfolgung des Täters aufgenommen und konnte diesen nach etwa einem Kilometer im Ort stellen und zum Tatort zurückbringen. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens konnten bislang noch keine Angaben erlangt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche den Erziehungsberechtigten überstellt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Ein stabiler Ausbildungsmarkt

Aufs Ganze gesehen, sieht es gut aus auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis. Nachwuchssorgen gibt es im Handwerk – und in einem Beruf, der eigentlich nicht unbeliebt ist. weiter lesen