Partner der

40-Jähriger überrascht mutmaßliche Einbrecher - Polizei sucht Zeugen

Ein 40jähriger Mann hat am Montag gegen 1.30 Uhr vermutlich Einbrecher bei ihrer Tätigkeit an einem Vereinsheim beim Marbacher Weg gestört. Der 40jährige wurde von den mutmaßlichen Einbrechern geschlagen und sein iPhone gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

|
Ein 40-Jähriger wurde am Montag gegen 1.30 Uhr von drei mutmaßlichen Einbrechern angegriffen, als er sich auf dem Heimweg befand und dabei auf die Täter aufmerksam wurde. Während er zu Fuß auf dem Marbacher Weg unterwegs war bemerkte er ein Klirren aus Richtung der Obstanlagen. Laut rufend begab er sich zum dortigen Vereinsheim, wobei ihm ein unbekannter Mann entgegenkam, der zunächst in das angrenzende Feld rannte. Schließlich drehte dieser wieder um und rief seinen Komplizen etwas in ausländischer Sprache zu. Gemeinsam gingen nun drei Männer auf den Zeugen los, indem sie auf ihn einschlugen und dabei sein iPhone raubten, das er in der Hand gehalten hatte. Anschließend rannten sie über das Feld in Richtung Erdmannhausen, bevor sie in ein älteres Fahrzeug stiegen, das im Marbacher Weg parkte. Eventuell könnte es sich bei dem Auto um einen VW Golf gehandelt haben. Nachdem der leicht verletzte Zeuge am Montagmittag die Polizei verständigt hatte, stellten die Beamten fest, dass die drei Täter vermutlich versucht hatten, in das Vereinsheim im Marbacher Weg einzusteigen. Mit brachialer Gewalt wollten sie die beiden Eingangstüren aufhebeln, was jedoch nicht gelang. Anschließend brachen sie den Laden eines Fensters auf und schlugen die Scheibe ein, wobei sie von dem zufällig vorbeikommenden 40-Jährigen gestört wurden. Über die Höhe des entstandenen Schadens ist nichts bekannt. Alle drei Männer sind zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß. Einer von ihnen ist kräftig gebaut, hat dunkelblonde kurze Haare und trägt einen Seitenscheitel. Eventuell könnte es sich um einen Osteuropäer handeln. Die beiden anderen haben eine schlanke Figur und dunkle kurze Haare. Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel. 07141/18-9 zu melden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Mehr aus der Region
Meist gelesen
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drehleiter-Einsatz nach Sturm-Schäden

Mehr als 30 Einsätze wegen eines Sturmtiefs verzeichnete das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstagmorgen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen zwischen 5.20 und 8 Uhr weiter lesen