Partner der

19-Jähriger mit Messer bedroht, Täter in Haft

Ein 19-Jähriger wurde am Samstag gegen 7.50 Uhr am Asperg Bahnhof Opfer eines versuchten schweren Raubes. Zwei 24 und 31 Jahre alte Tatverdächtige befinden sich seit Sonntag in Untersuchungshaft.

|

Ein 19-Jähriger wurde am Samstag gegen 7.50 Uhr am Asperg Bahnhof Opfer eines versuchten schweren Raubes. Zwei 24 und 31 Jahre alte Tatverdächtige befinden sich seit Sonntag in Untersuchungshaft. Die beiden Männer, so die Polizei, hielten den 19-Jährigen, der in einen Bus einsteigen wollte, auf, und forderten dann Bargeld. Sie bedrohten ihn mit einer Schreckschusswaffe und einem Messer. Einem Linienbusfahrer fiel der in Bedrängnis geratene 19-Jährige auf. Er forderte die beiden Täter auf, den jungen Mann in Ruhe zu lassen, sonst würde er die Polizei verständigen. Diese kurze, aber wirkungsvolle Ablenkung, konnte der 19-Jährige nutzen und in den Linienbus einsteigen, worauf der Busfahrer die Türen schloss und los fuhr. Aus dem Bus heraus alarmierte der 19-Jährige die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen ausrückte. Die Beamten konnten die beiden festnehmen.

Die Schreckschusswaffe wurde in einem Gebüsch am Bahnhofseingang gefunden und beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei. Die beiden Tatverdächtigen wurden dem Haftrichter vorgeführt und in Justizvollzugsanstalten eingewiesen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Mann erschlägt Ingersheimerin

Mitten in Großingersheim ist es am Mittwochnachmittag zu einer Bluttat gekommen: Offenbar hat ein 53-Jähriger seine Ex-Freunden nach einem Streit mit einem Hammer erschlagen. weiter lesen