Partner der

Zwei Diskussionsrunden

|

In den Wahlkreisen 13 (Vahingen) und 14 (Bietigheim-Bissingen) können sich die BZ-Leser bei zwei ganz unterschiedlichen Live-Veranstaltungen ein direktes Bild von den Kandidaten für den kommenden Landtag machen.

Zum ersten Schlagabtausch der Bewerber kommt es bereits am Mittwoch, 3. Februar, um 18.30 Uhr im Lichtenstern-Gymnasium in Sachsenheim. Dort stellen sich die Kandidaten Fragen zur Bildungs- und Flüchtlingspolitik. Letztere wird auch das BZ-Wahlforum mit den Bewerbern von CDU, Grünen, SPD, FDP, AfD und Linke am 18. Februar um 19 Uhr im Enzpavillon in Bietigheim-Bissingen bestimmen. Dies nur zum Vormerken, ausführliche Berichte folgen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen