Partner der

Treffen auf Antonia Visconti in der Ferne

Beim Ausflug des Bietigheimer Kammerchors nach Bad Urach Anfang Juli trafen die Sänger auch auf eine Verbindung zwischen Graf Eberhard und ihrer Heimatstadt.

|

Beim Ausflug des Bietigheimer Kammerchors nach Bad Urach Anfang Juli trafen die Sänger auch auf eine Verbindung zwischen Graf Eberhard und ihrer Heimatstadt. Doch eins nach dem anderen: Bei herrlichem Sommerwetter gabs für die Ausflügler erst mal eine Führung durch die spätmittelalterliche Altstadt. In der Kirche Sankt Amandus kamen die Sänger zudem in den Genuss eines Orgelkonzerts und revanchierten sich zur Überraschung der Besucher gern mit einigen kurzen Darbietungen aus dem eigenen Repertoire, die Professor Thomas Pfeiffer schwungvoll dirigierte.

Im schönen Maisental genoss die Gruppe anschließend ein deftiges Vesper, danach spazierten die Chormitglieder auf mehr oder weniger großen Umwegen zu Württembergs höchstem Wasserfall. Höhepunkt und Abschluss des kurzweiligen Tages war ein Rundgang durch das frühere württembergische Residenzschloss Urach. Die Magd der Gräfin Barbara Gonzaga erzählte vom Leben bei Hofe und auch vom Eheleben ihrer Herrin mit Graf Eberhard im Barte. In breitestem Küchenschwäbisch plauderte sie so manche Anekdote aus dem Familienleben des Grafen Eberhard aus.

In einem Punkt konnte sie die angereisten Chormitglieder allerdings nicht überraschen: Der Großvater des Onkels von Graf Eberhard war mit Antonia Visconti verheiratet, allen Bietigheimern bestens bekannt als Förderin von Musik und Kultur in Bietigheim und Namensgeberin der Villa Visconti.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Meist gelesen
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen