Partner der

Bundestagswahl

Freudental tanzt aus der Reihe

Weniger als 29 Prozent für die CDU, mehr als 21 Prozent für die SPD in Freudental, das sind ungewöhnliche Werte für den Wahlkreis. Grüne schneiden im Vergleich schwach ab.mehr

AfD besonders stark im Spatzennest

Die Wahlergebnisse unterscheiden sich in Teilen der Stadt teilweise stark von denen in Bund und Land. Verglichen mit dem gesamten Wahlkreis erhält auch die CDU einen Dämpfer.mehr

Katzenjammer und der Blick nach vorn

Die Bundestagswahl ist gelaufen, jetzt geht der Blick auf die künftige Regierungskoalition. Eindrücke und Reaktionen aus der Region vom Tag danachmehr

Stadtteil Buch ist Hochburg – für AfD und SPD

Die CDU schneidet in Bietigheim-Bissingen schlechter ab als im Wahlkreisdurchschnitt, die AfD kommt in einzelnen Bezirken auf mehr als 20 Prozent.mehr

Top- und Flopwerte im Wahlkreis Neckar-Zaber

Wo haben welcher Kandidat und welche Partei die meisten Stimmen bei der Bundestagswahl erhalten, und wo die wenigsten? Eine Übersicht.mehr

Weissach hat die höchste Beteiligung

Wie haben die Kommunen im Wahlkreis Ludwigsburg im Vergleich abgestimmt – eine Analyse.mehr

Liberale im Freudentaumel

Aus Sicht der FDP-Kandidatin Stefanie Knecht in Ludwigsburg ist das Ergebnis „sensationell“.mehr

Utz ist enttäuscht, Jongen verteidigt Gauland

Die Kandidaten von SPD, AfD, Grüne, FDP und Linke holten nicht das Direktmandat. Ihre Reaktionen zu ihrem persönlichen Wahlergebnis und zu den Hochrechnungen des Ergebnisses ihrer Partei.mehr

Erstauntes Raunen bei der CDU

Trotz des Wahlsieges konnte bei der CDU während der Präsentation der ersten Prognosen in Steinheim keine Rede sein. Eberhard Gienger zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis seiner Wiederwahlmehr

Gute Stimmung im Wahllokal

Familienausflüge und gelöste Wahlhelfer – ein Stippvisite am Sonntagmittag in einzelnen Wahllokalen des Landkreises.mehr

CDU-Siege mit Wermutstropfen

Steffen Bilger und Eberhard Gienger konnten sich in ihren Wahlkreisen wieder die Direktmandate sichern. Die CDU musste aber auch bei den Erststimmen erhebliche Einbußen hinnehmen.mehr

Die Zahlen zu den Wahlkreisen 265 und 266

Heute wird gewählt: Acht Parteien schicken in den Wahlkreisen 266 Neckar-Zaber und 265 Ludwigsburg Direktkandidaten ins Rennen um den Einzug in den Bundestag. Eine Übersicht.mehr

Was zum Wahltag noch wichtig ist

Warum am Sonntag noch Briefwahl ist – und wann die Ergebnisse aus dem Landkreis feststehen.mehr

Rekord bei Briefwahl absehbar

Briefwahlen sind immer beliebter: In Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg zeichnet sich ein Rekordergebnis bei der Briefwahl für die Bundestagswahl ab. mehr

Rhetorikdozent: Utz war am besten

Was die Kandidaten während der Podiumsdiskussion gesagt haben, hat die BZ mehrfach berichtet. Doch wie haben sie es gesagt? Ein Gespräch mit dem Rhetorik-Experten Bruno Schollenberger.mehr

Streit um stockenden A 81-Ausbau

Beim Thema Infrastruktur und Verkehr schieben sich die Kandidaten gegenseitig den schwarzen Peter zu.mehr

Integration scheidet die Geister

Beim BZ-Wahlforum am Dienstag lieferten sich die Kandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis Neckar-Zaber einen Schlagabtausch zu den Themen Integration und Sicherheit.mehr

Diesel-Debatte auf dem BZ-Podium

Noch 17 Tage bleiben bis zur Bundestagswahl. Bei einer Veranstaltung der Bietigheimer Zeitung machten sich knapp 200 Wähler ihr Bild von den Kandidaten für den Wahlkreis Neckar-Zaber.mehr

Mit der CDU hat Marcel Distl seine Probleme

er FDP-Kandidat im Wahlkreis Neckar-Zaber, Marcel Distl aus Freiberg, könnte sich eine Koalition nicht nur mit der CDU vorstellen. Die hinkt aus seiner Sicht in manchen Fragen hinterher.mehr

Sein Sitz ist ihm sicher

Vor der Wahl bittet die BZ die Kandidaten zum Gespräch. Dem AfD-Landessprecher von Baden-Württemberg Marc Jongen ist der Einzug im Bundestag gewiss.mehr

Gegen den Zeitgeist, für Atomkraft

Mit den Kandidaten der größeren Parteien im Wahlkreis Neckar-Zaber geht die BZ frühstücken. In der heutigen Folge sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger, warum er die AfD nicht als die bessere Heimat für Konservative ansieht, und warum er die Atomkraft zumindest in der Hinterhand für die Energiegewinnung beibehalten möchte.mehr

Fokus auf den Themen statt auf die Persönlichkeit

Vor der Bundestagswahl bittet die BZ die Direktkandidaten zum Gespräch. Die Grünen-Politikerin und gebürtige Britin Catherine Kern trinkt morgens am liebsten Tee.mehr

Er will gar nicht in den Bundestag

Der Mundelsheimer Walter Kubach kanididiert im Bundestagswahlkampf für die Linken. Der Arbeitskämpfer musste selbst bittere Erfahrungen machen, war zwei Jahre arbeitslos. mehr

„Der Utz“ setzt auf die Jugend

Vor der Bundestag am 24. September bittet die BZ die Direktkandidaten für den Kreis Neckar-Zaber zum Frühstück. Den Anfang macht Thomas Utz (SPD).mehr

Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo