Partner der

Siebte Auflage der Akademietage: Europas Werte unter der Lupe

Die siebte Auflage der Bietigheimer Akademietage steht unter dem Motto "Die Werte Europas". Die Vortragsreihe findet im Oktober statt.

|
Die Vortragsreihe widmet sich in diesem Jahr Fragen zu Europa.  Foto: 

Ist Europa die Summe der Länder zwischen dem Ural und dem Atlantik? Daran bestehen Zweifel. Ist der "Europäer" einwandfrei zu identifizieren? Auch das wird bestritten. Trotz oder gerade wegen dieser offenen Fragen hat sich das Organisationsteam der für diesen Herbst terminierten siebten Akademietage Bietigheim-Bissingen dazu entschieden, die Werte Europas zum Thema der Tagung zu machen. Die Auftaktveranstaltung findet bei kostenlosem Eintritt am Montag, 30. September, um 19.30 Uhr im Kronenzentrum in Bietigheim-Bissingen, Mühlwiesenstraße 6, statt.

Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte, Leiter der Europäischen Akademie Berlin, wird zu dem Thema "Die Werteordnung der EU: Eine klare Sache?" sprechen. Die Akademietage selbst finden am 22. und 23. Oktober ganztags ebenfalls im Kronenzentrum statt. Dabei sind Fragerunden im Anschluss an die Vorträge vorgesehen. Am ersten Tag wird nach der Begrüßung Prof. Dr. Olaf Schwencke, Präsident der Deutschen Vereinigung der Europäischen Kulturstiftung, das Thema "Die christlich-jüdische Tradition und die Werte Europas" behandeln. Den zweiten Vortrag an diesem Vormittag hält Prof. Dr. Linda-Marie Günther, Uni Bochum, Fakultät für Geschichtswissenschaft (Alte Geschichte), mit dem Thema "Europas Antike: Identitätsstiftende Wertetradition oder bildungsbürgerliche Illusion?". Nach der Mittagspause hält Prof. em. Dr. Dr. hc. Dieter Langewiesche vom Fachbereich Geschichtswissenschaften der Uni Tübingen einen Vortrag zum Thema "Wertegemeinschaft und Krieg: "Europäische Identität" in der Neuzeit".

Der zweite Tag beginnt mit einem Vortrag von Prof. em. Dr. Georg Kreis. Er ist der ehemalige Leiter des Europainstituts der Uni Basel und spricht zu dem Thema "Gibt es eine europäische Identität - und warum fragen wir uns das?". Anschließend wird Prof. Dr. Gabriele Abels vom Institut für Politikwissenschaft der Uni Tübingen über das Thema "Europäische Identität - light" referieren. Nach der Mittagspause hält Prof. Dr. Klaus Hänsch, Präsident des Europäischen Parlaments von 1994 bis 1997, zum Abschluss der Tagung den Vortrag "Europa - Von der Vision zur Wirklichkeit".

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Eine Anleitung zum Erforschen der Zukunft

Über eineinhalb Stunden gelang es Ulrich Eberl bei der Auftaktveranstaltung im Kronenzentrum seine Zuhörer zu faszinieren. weiter lesen