Partner der

Notizen vom 16. Januar 2015 aus Bietigheim und Umgebung

Pass für Familien Ein Angebot für Familien mit Kindern, aber auch für Einzelpersonen hält die Wohngeldbehörde mit dem städtischen Familienpass bereit, der einige Vergünstigungen bei der Benutzung städtischer Einrichtungen bringt. Dies teilt die Stadtverwaltung mit.

|

Pass für Familien

Ein Angebot für Familien mit Kindern, aber auch für Einzelpersonen hält die Wohngeldbehörde mit dem städtischen Familienpass bereit, der einige Vergünstigungen bei der Benutzung städtischer Einrichtungen bringt. Dies teilt die Stadtverwaltung mit. Dieser Pass kann von allen Bürgern aus Bietigheim-Bissingen beantragt werden, vorausgesetzt, das monatliche Einkommen liegt nicht mehr als zehn Prozent über den Einkommensgrenzen nach dem Wohngeldgesetz bei Haushalten mit mehr als drei Kindern, ansonsten gelten die Einkommensgrenzen nach dem Wohngeldgesetz.

In Zahlen bedeutet dies: eine dreiköpfige Familie mit einem Netto-Monatseinkommen bis zu 1380 Euro hat Anspruch auf diese Vergünstigung. Eine Einzelperson kann bei einem Nettoeinkommen von bis zu 820 Euro den Familienpass erhalten.

Die Familienpassinhaber erhalten folgende Ermäßigungen: 20 Prozent auf eine Saisonkarte im Badepark Ellental, 50 Prozent beim Besuch der Jugendkunstschule Labyrinth, der städtischen Musikschule, der Kindergärten und von städtischen Kulturveranstaltungen jeweils bei Vorlage des städtischen Familienpasses an der Abendkasse oder bei der Stadtinformation am Marktplatz. Außerdem erhalten Familienpassinhaber vergünstigtes Mensaessen an den Schulen sowie Ermäßigungen bei der Kernzeitbetreuung. Der städtische Familienpass muss in der Farbstraße 19, Zimmer 111, Telefon (07142) 7 43 27, beantragt werden.

Bankkarten entwendet

Unbekannte Diebe machten sich am Mittwoch in Bietigheim-Bissingen gegen 23.40 Uhr in der unverschlossenen Umkleidekabine einer Sporthalle am Fischerpfad zu schaffen und entwendeten aus dort hängenden Jacken mehrere Fahrzeugschlüssel. Das teilt die Polizei mit. Zudem öffneten die Unbekannten auf dem Parkplatz die entsprechenden Autos und ließen daraus Geldbeutel mit Ausweispapieren sowie Bankkarten mitgehen. Insgesamt erbeuteten sie Bargeld in Höhe von mehr als 100 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon (07142) 40 50, in Verbindung zu setzen.

Neue Kursangebote

Das Familienzentrum der Caritas in Bietigheim-Bissingen bietet neue Kurse an. "Fit für den Bikini" heißt es donnerstags ab 29. Januar von 9 bis 10.15 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 72 Euro. "Wehr Dich! Selbstverteidigung für Frauen" mit Elementen aus dem Capoeira und Boxen wird ebenfalls donnerstags ab 29. Januar von 10.30 bis 11.30 Uhr angeboten. Anmeldung unter Telefon (07142) 9 13 50.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Meist gelesen
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheimer eine Runde weiter

Pishtar Dakaj hat mit seinem Gesang bei der Sendung „The Voice of Germany“ die Juroren überzeugt. weiter lesen