Partner der

KOMMENTAR · BAUSTELLEN: Mahnung für das Bauamt

Nichts ärgert einen Autofahrer so sehr, wie bei 30 Grad Sommerhitze im Stau zu stehen. Der bildet sich derzeit - allerdings noch einigermaßen erträglich - zu den Hauptverkehrszeiten rund um die Mühlwiesenbrücke.

|

Nichts ärgert einen Autofahrer so sehr, wie bei 30 Grad Sommerhitze im Stau zu stehen. Der bildet sich derzeit - allerdings noch einigermaßen erträglich - zu den Hauptverkehrszeiten rund um die Mühlwiesenbrücke.

Wenn dann auf der empfohlenen Umgehungsstrecke noch eine "eingetaktete" Baustelle für zusätzliche Wartezeiten sorgt, kennt der Ärger keine Grenzen. Die geschilderten Ausfälle von Autofahrern gegenüber Fußgängern, Joggern und Radlern auf den Schleichwegen rund um Bissingen dokumentieren dabei den klassischen Konflikt, wobei alle einmal Radfahrer, Jogger, Fußgänger - und dann wieder Autofahrer - sind. Da die Baustelle vor dem Grotztunnel fertig ist, ist es jedoch mühsam im Nachhinein zu jammern. Gleichwohl sollte es dem zuständigen Hoch- und Tiefbauamt eine Mahnung sein, solche Verkehrs-Konflikte, solange die Baustelle Mühlwiesenbrücke läuft, zu verhindern. Wenn, wie angekündigt, schon in der nächsten Woche wieder vier Spuren zur Verfügung stehen sollen, ist dies mehr als ein Lichtblick. Zu wünschen ist es allen geplagten Autofahrern.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Ein stabiler Ausbildungsmarkt

Aufs Ganze gesehen, sieht es gut aus auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis. Nachwuchssorgen gibt es im Handwerk – und in einem Beruf, der eigentlich nicht unbeliebt ist. weiter lesen