Partner der

Historisches über die Kilianskirche

Eine historische Führung mit Bruno Schollenberger durch die Bissinger Kilianskirche wird am Sonntag, 4. Mai, von 15 bis 16.30 Uhr angeboten. Das Baudenkmal im alten Bissinger Ortskern mit seinen vielen kunsthistorischen Besonderheiten ist das älteste Gebäude von Bissingen.

|

Eine historische Führung mit Bruno Schollenberger durch die Bissinger Kilianskirche wird am Sonntag, 4. Mai, von 15 bis 16.30 Uhr angeboten. Das Baudenkmal im alten Bissinger Ortskern mit seinen vielen kunsthistorischen Besonderheiten ist das älteste Gebäude von Bissingen. Zu erleben gibt es eine fast vollständige Innenausmalung der Wände aus den Jahren 1677 und 1691. Für die Teilnahme an der Führung ist laut den Veranstaltern keine Anmeldung erforderlich. Das Angebot ist gebührenfrei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Stadt kauft Gelände im Wobachtal

Der Bietigheimer Trachtenverein hat sein sanierungsbedürftiges ehemaliges Vereinsheim an die Stadt zurückgegeben. Der Pächter der Wirtschaft ist insolvent. weiter lesen