Partner der

Grüß Gott

|
   Foto: 

Ist es nicht schön, derzeit von Ludwigsburg nach Bietigheim zu fahren? Selbst eine Fahrt im Stau wird zur Blumenparade, die dem Autofahrer ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Die Stadtgärtner in Ludwigsburg haben die Rabatten ihrer Straßen mit Tausenden Tulpen, Narzissen, Krokusse, Hyazinthen in bunter Reihenfolge bepflanzt. Auch am Rande der der B27 lugen Narzissen unter Obstbäumen hervor. Die Bietigheim-Bissinger Stadtgärtnerei hat im Herbst Hunderte von Nazissen gelegt, damit sie nun die Autofahrer anstrahlen. Es ist eine wahre Freude. Doch halt, was sind das für seltsame Blüten: Fastfoodketten-Tüten, Zigarettenschachteln, Discounterbeutel, Bäckereipapier, Zellophan, ein alter Stiefel, ein Sack. Vielleicht war die Bepflanzung dem ein oder anderen doch zu natürlich und er musste etwas Trash-Art in die Gestaltung einfließen lassen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen

Einwohner: 42968 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74321
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 211 m ü. NHN
Oberbürgermeister Jürgen Kessing (SPD)

www.bietigheim-bissingen.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Mehr aus der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Kultur ist eine Brücke zwischen Völkern“

Paul Maar, der Erfinder der Figur „Sams“, führte am Sonntag in der Bietigheimer Kelter ein interkulturelles Live-Projekt auf. Längst gehört die Fantasiefigur des Kinderbuchautors zur Standardlektüre weiter lesen